Sie ist 15 und er 21, ist das zu viel?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi :)

Hier sind zwar schon relativ viele Antworten, allerdings wollte ich such mal meinen Senf dazugeben: Ich kenne eine ähnliche Situation, allerdings ist die Frau fast 17 und er 15. Es hat eine Weile gedauert, bis er sich ihr würdig gefühlt hat, da das Alter nicht unbedingt etwas mit der Reife zu tun hat. Sie gab ihm aber auch zu erkennen, dass sie ihn sehr mag und der Rest ist Geschichte. Meiner Meinung nach kommt es auf eine EHRLICHE Einschätzung der Personen an. Auch das Verhalten der Mädchen gegenüber den "kindischen" Jungs ist mir nicht fremd, allerdings sollte man sich trotzdem mal die Jungs genauer anschauen, denn oftmals sind die Jungen nicht so wie es scheint. Des Weiteren ist in meiner Klasse eine 15-jährige, welche einen 18-jährigen Freund ihr Eigentum nennt. Nun ist es soweit, dass er sie stetig nach dem Körperlichen fragt, was für die weibliche Rolle des Paares undenkbar ist. Letztendlich ist natürlich nicht jeder so, aber so etwas sollte man mit Vorsicht genießen, vor allem bei solch einem Unterschied des Alters. Das war's soweit und ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest keine Beziehung auf Augenhöhe - es sind nicht nur 6 Jahre, sondern auch eine ganze Stufe in der Persönlichkeitsentwicklung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich wäre das zu viel. Gesetzlich kann es erlaubt sein, das kommt auf die Umstände an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf das Alter kommt es nicht an! Ich und mein Freund haben auch 6 Jahre Unterschied. Als wir zusammen gekommen sind war ich 16 und er 22. Heute bin ich 19 und er 25.:-) Natürlich hängt das auch sehr von ihrer Reife ab. Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unseracc
18.09.2016, 22:15

Hei berlincityl
Wollte mal fragen wie dein Freundeskreis und deine Eltern reagiert haben als du mit 16 mit deinem Freund zusammen kahmst?
Lg

0

Eine allgemein gültige Antwort darauf existiert nicht. Für mich definitiv. Für andere nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Chancen hat, schätze ich äußerst gering ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder der Ältere ist geistig zurück geblieben,  oder er steht auf Kinder. Oder beides. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann sehr gut funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu viel von was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aldiasotfs
15.06.2016, 21:14

vom altersunterschied her

0

Wir waren beim Start 17 und 28 und es klappt nach nun 6 Jahren immer noch super :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?