Sie hat vor einem Jahr jemand anderen geküsst...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe den Eindruck, das Problem, das du hast, ist eher bei dir selbst zu suchen als bei deiner Freundin. Du konzentrierst dich so auf minutiöse Details, dass du dir dabei selbst den Blick auf das Gesamtbild versperrst. Entschuldige, wenn ich das so deutlich sage, aber wenn dich schon solche Oberflächlichkeiten wie ihr Kleidungsstil stören, dann kann es mit deinen Gefühlen ohnehin nicht sehr weit her sein. Solche Aspekte fangen einen in der Regel erst dann an zu stören, wenn man bereits aus anderen Gründen innerlich an der Beziehung zweifelt bzw. keine wirkliche Bindung mehr zu der betreffenden Person spürt.

Was die Sache mit dem Kuss betrifft, so bestätige ich dir dein selbst schon genanntes Gefühl, dass du das definitiv überbewertest bzw. falsch wertest. Das Leben (und schon gar nicht die Gefühlswelt der Menschen) läuft selten absolut linear ab. Den Kennenlerntag festzusetzen als Startschuss für eine absolut monogame Ausrichtung auf einen potenziellen Partner zeugt von deiner Unsicherheit in diesen Dingen.

Ich denke, du solltest dir erst mal Zeit nehmen, mit dir selbst ins Reine zu kommen und dich darauf konzentrieren, deine eigenen Unsicherheiten zu klären, bevor du solch überspitzte Ansprüche an eine Partnerin stellst. Du wirst mit einer solchen Haltung immer wieder an die Grenzen dessen stoßen, was in einer Beziehung zumutbar ist, bzw. diese Grenzen übertreten. Und schaden tust du damit letztlich nicht nur der anderen Person (z.B. durch ungerechtfertigte Unterstellungen aufgrund von Eifersucht), sondern vor allem auch dir selbst, da dein Verhalten langfristig betrachtet eine Beziehungsunfähigkeit begünstigt.

advents 29.06.2014, 21:47

Ja ich denke du hast da vollkommen recht... die letzten Wochen waren für mich (auch der Arbeit wegen) nicht recht einfach und mit der Aussage ich soll erst mit mir ins Reine kommen hast du wenn ich das so sehe sicherlich recht.

Letzten Freitag hab ich sie ungeplant darauf angesprochen und das muss ich sagen tut mir jetzt schon ziemlich leid, da ich jetzt das Gefühl habe, dass ich einfach falsch reagiert habe, bzw. das alles überbewertet habe. Sie war ersichtlich traurig und ich will nicht, dass die Beziehung darunter leidet.

Sie hat zwar noch nie gesagt, sie liebt mich, aber ich weis dass ich ihr wichtig bin...

0
kimy2j 30.06.2014, 09:09
@advents

Danke für den Stern. Ich finde es gut und bemerkenswert, dass du hier den Bezug deiner inneren Unsicherheit zu möglichen auslösenden Stressfaktoren erkennst. Manchmal muss man sich Zeit nehmen und dem anderen auch Zeit lassen, damit sich Gefühle entfalten und entwickeln können. Wir sind eben doch keine Maschinen, wo man ein Programm einfach anschalten und abspulen kann. Also lass euch beiden etwas Raum, dann kannst du für dich neue Einsichten erlangen und wirst insgesamt glücklicher, ob nun in dieser Beziehung oder evtl. auch in einer anderen. Alles Gute!

0

kenne das auch. ich war auch in meinen jetztigen freund über beide ohren verk-nallt, als ich ihn das erste mal gesehen habe. leider hat er am folgenden WE fast s-ex mit einem anderen mädel gehabt (hat keinen hoch bekommen, was mir ein großes grinsen auf das gesicht zaubert). wäre nämlich auch sein 1. mal dazu noch gewesen (ist mein erster freund). leider hat er mir das nicht gesagt, sondern das sie sex hatten. und davor hätte er sogar eine freundin gehabt und die hatten auch s-ex. die lüge hat sich erst 1 1/4 Jahre später aufgeklärt. und das war echt schwer für mich. mittlerweile habe ich mich glaub ich abgefunden. aber ich kann dich gut verstehen.

eine freundin von mir ist mit einem typen zusammen (sie war jung-frau), der vor ihr mit so vielen wei-bern gesch-lafen hat, da reichen meine finger nicht zum zählen. und die waren schon fast zusammen (hat sich paar monate hin gezogen), da hat er auf ner party mit so ner schla**e von unserer schule gesch-lafen). einfach so. das war auch echt schwer für meine freundin. Aber immerhin war er von anfang an ehrlich.

überleg dir das mit deiner freundin noch ma genau. vertrauen ist die basis einer beziehung. versuch, das wieder aufzubauen. wenn es nicht klappt, kann immer noch schluss sein. und ich mein, sie hat nen typen nur gekn-utscht. nicht mehr. da gibt es wirklich schlimmeres. und sie hat es dir wahrscheinlich verheimlicht, weil sie dich nicht kränken wollte. am besten ihr redet noch ma drüber.

Viel erfolg. LG

Küssen ist ein dehnbarer Begriff. Das geht vom freundschaftlichen Wangenküsschen (so begrüße ich viele, die ich kenne) über den Zungenkuss bis hin zu Küssen in anderen Regionen.

Ich hatte auch als Jugendlicher kein Problem damit, wenn meine Partnerin ein Vorleben hatte. Hatte ich ja schließlich auch.

advents 29.06.2014, 21:41

Ja ich mein damit so richtig rummachen wenn du verstehst ;)

0
advents 29.06.2014, 21:41

..

0

Hab eine ähnliche Situation , fühle mit dir..

Sie hat vor einem Jahr jemand anderen geküsst..

dann sind die bakterien aus dem mund des anderen längst abgestorben

und nun bist du drann!

Was möchtest Du wissen?