Sie hat mich verlassen....was kann ich machen? =/

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tja, gerade in einer solch langen Beziehung ein Versprechen zu brechen ist nun mal ein No-Go... das Vertrauen dir gegenüber ist wohl ziemlich dahin. Ob man das noch mal kitten kann, kann ich dir beim besten Willen nicht sagen, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt ;)

Wie heißt es so schön...: Wenn dich eine Person erst einmal hat, vergisst sie die Dinge zu tun, die sie getan hat, um dich zu bekommen - trifft auf euch Männer leider zu 90% zu.

Kratz die letzten Kröten zusammen und denk dir was romantisches aus - ein Strauß Blumen, ein kleines Picknick im Garten bei Kerzenschein oder ähnliches und lock sie mit einem Vorwand zu dir oder auf neutralen Boden. Erklär ihr genau das, was du hier geschrieben hast. Das selbst die paar Tage ohne sie für dich nicht mehr lebenswert waren - dass du begriffen hast, dass du ohne sie nicht kannst und auch nicht willst. So wie du es hier beschreibst ist es nämlich wirklich ihre Liebe und Nähe, die dir fehlt und nicht nur die Gewohnheit.

Versprechen kann ich dir nichts, aber wenn es etwas wert ist, drum zu kämpfen, dann um die Liebe! ;)

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gremlin491
12.07.2013, 09:26

Sry, wer nur damit beschäftigt ist, sich im Selbstmitleid zu suhlen, nur von den eigenen Schmerzen / Gefühlen - und das ausgiebig - schreibt, hat m. E. noch lange nichts begriffen und es wäre fatal, wenn sich seine Exfreundin so schnell wieder weichkochen ließe. Dann geht das Spielchen so weiter, sobald die Welt wieder in Ordnung scheint. Erst wenn er seine Freundin versteht und es akzeptiert, dass sie ihn verlassen hat, er sich diesen Zustand hart erarbeitet hat und sein zukünftiges Verhalten nicht mehr so egoistisch ist - erst dann hat er es verdient, dass sie überhaupt mit ihm spricht. Hört sich jetzt hart an - aber nur das hilft ihm m. E. im Leben wirklich weiter.

0

Hey..die Frauen wollen, dass man um sie kämpft. Wenn sie jetzt sauer ist, warte ein bisschen. Ich habe auch mal den Fehler gemacht, zu früh aufzugeben. Probier es weiter. Lass dir immer wieder neue Entschzldigungen, Liebesbeweise etc einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo SirioDeluxe,

es ist völlig normal, wenn Du jetzt erst einmal in ein tiefes Loch fällst - das wird wahrscheinlich auch noch eine Zeit so bleiben. So ganz unverdient ist Deine momentane Gemütslage m. E. aber wirklich nicht:

Ich hatte vor 2 Monaten mega Stress mit ihr wo auch mal kurzzeitig Schluss war weil ich einfach viel getrixt hatte und ihr auch einiges verschwiegen habe. ( Ich war länger fort, hab zu viel Geld ausgegebn usw.). Ich hatte ihr versprochen das nicht mehr zu wagen aber diesen Monat hatt mich etwas in eine Kostenfalle hineingeritten und ich hatte leider wieder kein Geld.

Du hast sie mit Deinem Verhalten verletzt, ihr Schmerzen bereitet, leere Versprechungen gemacht und ihr Vertrauen bereits nach kurzer Zeit wieder missbraucht. Jetzt jammerst Du 'rum und suhlst Dich im Selbstmitleid, anstatt Dich 'mal in sie hinein zu fühlen und zu überlegen, was Du ihr angetan hast und wie es ihr seelisch ging in den letzten Wochen / Monaten.

Du hast die Möglichkeit aus Deinem Fehlverhalten, was zum Beziehungsende führte zu lernen - nutze sie!!!

Gruß Gremlin491

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann zwar verstehen, dass dich das fertigmacht, aber ich weiß ziemlich genau, warum sie die Reißleine gezogen hat: Du hast deine zweite Chance ruiniert. Wenn du sie hintergehst und ihr Dinge verschweigst, OBWOHL ihr einen ganz klaren Deal habt, dass du das nicht mehr tust... ja, weißt du, da hätte ich auch das Weite gesucht. Wenn ich meinem Freund nicht vertrauen kann, und er mir so wichtige Sachen nicht erzählt, macht ein gemeinsames Leben wohl keinen Sinn mehr.

Und das, was du jetzt hast, ist guter alter Liebeskummer. Ich finde es allerdings besorgniserregend, in welchem Ausmaß du dich über deine Beziehung definierst, insbesondere deinen Wert als Person. Du solltest eventuell die Hilfe einer psychologischen Beratungsstelle in Anspruch nehmen.

Ach, und lass den Alkohol weg. Das betäubt dich nur vorübergehend, aber dem Schmerz stellen musst du dich letztlich doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei euch beiden hilft einfach nur zeit. Lass ein bisschen zeit vergehen, versuch deinen Freunden zu sagen dass du niemanden neuen haben möchtest sondern dich ablenken möchtest. Mach einen Männer abend mit nen' paar jungs und mach dir auch bewusst dass deine freundin mit recht schluss gemacht hat. Vielleicht nach einer gewissen zeit kannst du wieder das Gespräch mit ihr suchen und euch aussprechen. Nur lass dir und ihr zeit und beweis auch in dieser phase dass dir sowas nicht mehr passiert. Viel Glück; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?