Sie haben gerade gesagt, dass es Ihnen so peinlich ist, dass sie am liebsten nicht geboren wären. He

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Richtige Antwort laut Studienbrief lautet: Mit dieser Äußerung wird versucht abzuschätzen, ob aus den Worten, "dass ich am liebsten nicht geboren wäre" eine versteckte Suizidalität spricht. Die Gesprächspartnerin spricht das Thema Suizidalität aktiv an, indem sie die Worte von Frau...aufgreift. Die Äußerung scheint professionell zu sein, so dass sie von einer Psychiaterin, einer Psychotherapeuten oder einer anderen professionellen Heferin kommen könnte.

Ich weiß zwar nicht, von wem du da sprichst bzw. worum es geht, aber ich glaube, dass niemand sich wünschen würde, nicht geboren zu sein

Doch, da gibt es schon einige, die sich wünschen nie geboren worden zu sein bzw. wünschten. Hiob zum Beispiel.

0

Das sagt hoffentlich kein Therapeut zu irgendeinem Klienten.

Und es ist nur eine Phrase, ohne Bedeutung. Eine Übertreibung, ein Stilmittel um die größe der Scham auszudrücken.

Nein. Wenn du sagst, am liebsten würde ich im Erdboden versinken, meinst du auch nicht, dass du jetzt gerne im Erdboden wärst ^^

Heißt das vielleicht auch, dass Sie am liebsten nicht mehr leben würden

Du vermutest etwas, was keiner gesagt hat.

Was möchtest Du wissen?