Sie bereitet Elektroschocker wenn sie mich mit meinen Hund sieht, was tun?

6 Antworten

Du hast richtig gehandelt. Einfach ruhig bleiben. Deinen Hund im Sitz lassen und ihr ev. Vorschläge machen wie sie vorbei kommt. 

Da es sich um eine ältere, offensichtlich sehr ängstliche Person handelt sollte man weder Drohen noch aggressiv auftreten, sondern im Gegenteil extreeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeem defensiv auftreten und beruhigen.

Vorschlag

Mach es wie beim zweiten Mal. Sag ihr sie soll ihre Hunde an die kurze Leine nehmen, du wartest solange. Und dann ruhig vorbei laufen.

Versuche sie zu beruhigen, dass deiner nur geschnuppert hat, nicht zugebissen. usw usw 

Mit der Zeit wird die Situation sicher besser. Du kannst ihr auch vorschlgen deinen Hund zu streicheln(ohne Hunde) damit sie sieht wie brav er ist.

Da Hundehalter auf den Hund abfärbt, ist natürlich dein beruhigendes Auftreten das Wichtigste dabei.

Sei Verständnisvoll, sie ist wohl überängstlich (auch vor dir) und überfordert mit den Hunden und die Hunde sind ihr ein und alles. Wer weiss auch was da schon war.

Danke sehr, da sprichst so ziemlich genau, ihre Hunde sind ein all und alles für sie. Danke!

0
Kann ich irgendwas tun damit wir auch normal 
aneinander vorbei laufen können ohne das sie
so einen Theater macht.

Zunächst mal:

wer ein Theater machen will (oder sich künstlich aufregt), läßt sich davon nicht abhalten. Daran wirst du erstmal nichts ändern können.


Aber es kann dir auch egal sein, denn:


Und bevor es jemand verletzt wird, wenn sie noch 
einen Elektroschocker
bei sich trägt, und darf sie mitbringen
drohen, das mein Hund
eingeschläfert wird wenn er kein Maulkorb trägt?

Hat der Schocker eine PBT-Kennzeichnung, dann darf sie den haben (wenn sie über 18 ist). Und dann auch nur zu Selbstschutzzwecken - wenn sie damit irgendwen oder irgendwas (z.B. Hunde) angreift, geh zur Polizei.


Ohne dieses Kennzeichen darf sie ihn nur haben, wenn sie ihn vor dem 01.01.2011 gekauft hat, über 18 ist und selbst dann darf sie ihn auch nicht mit aus dem Haus nehmen.


Was heißt das PBT-Kennzeichen? Das zeigt die gesundheitliche Unbedenklichkeit des Gerätes, sowie die Ungeeignetheit zu Folterzwecken.


hat gedroht das sie durch Tierschutzverein 
meinen einschläfert wenn sie uns noch mal
ohne Maulkorb sieht

Dein Hund ist in Sachsen tatsächlich kein Listenhund, daher kann sie dir und deinem Hund gar nichts, solang er nicht irgendwen angreift oder dergleichen.


Maulkorb brauchst dein Hund ebenfalls nicht, denn den brauchen ebenfalls nur Listenhunde.


Fazit:

Also so lang dein Rottweiler niemanden angreift, lass sie reden oder sich aufregen so viel sie will. Sie kann dir und deinem Hund gar nichts.


Sollte sie tatsächlich nochmal den Schocker rausholen, droh ihr mit Polizei falls sie den benutzt und geh dann einfach weiter.


Sollte sie ihn tatsächlich benutzen, dann geh auch zur Polizei (logisch).


Ideal wäre es, wenn ihr das mit einem Gespräch klären könntet. Aber dafür müßtest ihr euch am besten mal ohne Hunde treffen, sonst gehts direkt wieder los.


Danke das du dir Zeit genommen hast, ich habe sie noch nie sonst so getroffen, leider nur wenn ich meinen auch dabei habe. Es ist eine ältere Frau. Aber ich versuche es irgendwie mit ihr ein Gespräch zu finden. Danke!

0
@lizok92

Ugh, Ältere Frau... dann hoffen wir mal, daß sie nicht so festgefahren ist. Und da du sie sonst nie triffst und nicht weißt wo sie wohnt, kommt ein klärendes Gespräch wohl nicht in Frage.

Wäre ich in deiner Situation und sie holt den Schocker wieder raus, dann würde ich ihr einfach folgendes entgegenrufen:

Hey, den Schocker dürfen Sie doch bestimmt nicht besitzen, der ist doch sicher nicht PBT-Zertifiziert!

Moment, ich hole mal die Polizei dazu, daß Sie mich und meinen Hund hier bedrohen!

Wie gesagt, daß ist was ICH tun würde. Und dann würde ich tatsächlich die Polizei anrufen und ihr die Situation schildern. Daß ich und mein Hund grade von einer ängstlichen Frau mit einem Taser bedroht werdet (Taser ziehen und sagen "ich benutz den wenn ihr näher kommt" ist genau das: eine Drohung).

Da du jetzt die Rechtslage kennst, kann die Polizei dann vielleicht ja auch der Frau die Rechtslage erklären. Denn von dir wird sie sich in so einer Situation nichts sagen lassen.

Eventuell wird ihr ja sogar der Taser abgenommen. Und im allerbesten Fall ist sie sogar einsichtig. Alternativ beläßt du die Situation so wie sie grade ist.

0
@Sturmtaucher2

Das ist keine gute Lösung. Wenn es sich um eine ältere Person handelt sollte man weder Drohen noch aggressiv auftreten sondern im Gegenteil extreeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeem defensiv auftreten und beruhigen.

0

drohen darf sie mit allem, aber umsetzen kann sie es halt nicht. Wenn dein Hund so gut erzogen ist, das er problemlos sitzen bleibt obwohl die Anderen so einen Aufriss machen, dann ist das doch wunderbar nachweisbar.

Vielleicht hast du ja eine Chance sie mal zu sehen wenn ihr keine Hunde dabei habt. Vielleicht ist dann ja ein ruhiges Gespräch möglich. Biete ihr doch ruhig an deinen Hund mal in Ruhe kennen zu lernen, ohne ihre Beiden dabei.

Was möchtest Du wissen?