Side (Türkei) auch terrorgefahr?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn Erdogan auf dem Weg der Errichtung einer Diktatur fortschreitet, außerdem seine Gewaltakte gegen die Kurden in und außerhalb der Türkei fortsetzt sowie sich aktiv an der Bekämpfung des sog. IS beteiligt, dann werden die Terroristen in Kürze auch Touristenzentren ins Visier nehmen, um die Türkei wirtschaftlich zu treffen und zu schwächen.

Derzeit also kann man einen Urlaub in der Türkei aus mehrfachen Gründen nicht empfehlen!

MfG

Arnold

Das kann dir doch niemand seriös beantworten, weil man nie weiß, wo die Chaoten als nächstes zuschlagen.

Die Gefahr ist sicherlich größer, als auf Sylt. Es geht ja auch weniger um die Gefahr selbst, sondern auch um die Stimmung vor Ort. Und die ist dann doch eher angespannt als locker. Aber Side ist wunderschön und die Regionen außenrum wirklich top! Das muss man eben selbst wissen, ob man dahin will aktuell - günstig ist es auf jeden Fall!

Grundsätzlich kann Terror überall statt finden. Ich war letztes Jahr in Antalya. Side liegt zwischen Antalya und Alanya, mitten im Touristen Gebiet. Der Staat würde da sicherlich nichts zulassen.

Allerdings in den zwei Wochen in Antalya flogen Militär Helis in 5 Minuten Abständen zwischen 20:00-06:30 Uhr über uns hinweg. Und immer wieder sah man Schnelleingreiftruppen der Türkischen Polizei, die immer wieder Lehrer, Fremdenführer und Kaufleute verhafteten.

Wenn du kein Türke oder Deutscher bist, der sich politisch einsetzt wirst du kaum Probleme haben. Letztes Jahr war in Antalya die Buchungen -40%. Ich habe Last Minute gebucht und die Zimmer die im Herbst 2015 2000€ kosteten in einem der besten Hotels für 235€ all inkl. Abgestaubt. 

Besonders gefährlich ist es in Istanbul und im Norden und Landesinneren.

Wenn ihr in Istanbul zum Umsteigen aussteigt, seit mind. 45 Minuten früher an der Sicherheitskontrolle. Das dauert da ziemlich lange. Und wenn ihr einen günstigen Flug mit Onur Air habt, 4/8 Flügen haben bei denen mehr als eine Stunde Verspätung!^^

Also das waren meine Erfahrungen vom letzten Jahr. Ich kenne da jemand in der Türkei aus der deutschen Botschaft. Der hat mir auch bescheinigt das da nix los ist mit Gefahr.

Schau jeweils beim auswaertigen Amt nach. Es ist deren Aufgabe die Bürger mit aktuellen Gefahrenhinweisen zu warnen. Ist ev. auch Versicherungsrelevant, falls es Probleme gibt.

Während der Touristensaison sind vermutlich gerade auch die Touristenzentren latent durch Terror gefährdet.

Außerdem macht man im Land von Adolf Erdogan wegen der zunehmenden antidemokratischen Entwicklung auch keinen Urlaub, sondern boykottiert die Türkei.

Auch in der Türkei können Sie auf der Strasse vom Flughafen einem Raser zum Opfer fallen. Das ist 200-mal so riskant, wie von einem Terroristen getötet zu werden.

Die meisten Leute können Risiken überhaupt nicht einschätzen und einordnen.

Überall in der Türkei kann es zu Terror kommen ... auch durch deren "NSU" genannt "Graue Wölfe"

nahe der Grenze zu Syrien ist es besonders gefährlich

"Terrorgefahr" besteht überall auf der Welt, auch bei dir zuhaus.
Klar, dass dir das jetzt nicht weiterhilft, aber was erwartest du hier als Antwort?

Niemand (außer den Tätern) kann wissen, ob, wann und wo ein Anschlag stattfinden wird.
Niemand kann die Verantwortung übernehmen, zu behaupten, dass es nur in Istanbul gefährlich ist.

Überall kann was passieren - nicht nur Terror, sondern auch Unwetter, Erdbeben, Unfälle, Krankheiten, Umweltkatastrophen,... - aber zum Glück passiert meistens nichts :-)
Schönen Urlaub!

In Tunesien hat ein Terrorist zahlreiche Menschen an einem Strand erschossen - an einem Ort, der mit Side vergleichbar ist! Terrorgefahr ist überall! Aber die Sicherheitsmaßnahmen werden an allen Orten verstärkt! Auch in Köln zu Karneval! Viel Spaß!

Auch die Urlaubsorte sind gefährdet. Es hat durchaus einen Grund, warum der Türkeiurlaub seit einigen Monaten extrem günstig ist.

Rubezahl2000 21.02.2017, 14:02

Wegen Marktwirtschaft: Angebot und Nachfrage ;-)

0
CharaKardia 21.02.2017, 14:04
@Rubezahl2000

Genau - weil das Auswärtige Amt vor Reisen in die Türkei warnt, weil sowohl die politische Situation als auch die Terrorgefahr Risiken für Reisende darstellen.

0
Rubezahl2000 21.02.2017, 14:18
@CharaKardia

Das Auswärtige Amt warnt NICHT allgemein vor Türkei-Reisen, sondern vor Reisen in bestimmte Regionen der Türkei, die weit entfernt sind von der türkischen Riviera:

"Von Reisen in das Grenzgebiet der Türkei zu Syrien und Irak,
insbesondere in die Städte Diyarbakır, Cizre, Silopi, Idil, Yüksekova
und Nusaybin sowie generell in die Provinzen Mardin, Şırnak und Hakkâri wird dringend abgeraten
."
www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/TuerkeiSicherheit.html

Ich behaupte keineswegs, dass Side "sicher" ist, aber trotzdem sollte man die Fakten objektiv betrachten und nicht willkürlich auslegen um Angst zu machen.

"Risiken für Reisende" bestehen überall auf der Welt...

2

Was möchtest Du wissen?