Sicherungsübereignetes PKW als Sacheinlage für die Gründung einer GmbH?

3 Antworten

Bei einer Sachgründung wie etwa bei der "Einlage" eines Fahrzeugs ist zwingend ein Sachgründungsbericht zu erstellen.

Darin muss der Wert des Fahrzeugs und die Verfügungsbeschränkung durch die Bank dargestellt werden.

Grund hierfür ist der Gläubigerschutz.

Wenn der Sachgründungsbericht falsch oder nicht vollständig ist, gilt die Einlage bei einer Insolvenz als nicht erbracht, und die GmbH- Gesellschafter haften mit ihren Privatvermögen in Höhe der nicht erbrachten Einlagen.

Nein, das geht nicht. Dann müssten ggf. ja auch die damit abgesicherten Verbindlichkeiten in die Bilanz aufgenommen werden.

Die Stammeinlage muss dem Geschäftsführer ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen. das ist bei einer Sache die Sicherungsübereignet ist, nicht gewährleistet.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Was geschieht, wenn dies schon geschehen ist? Welche Ansprüche hat die Gesellschaft gegen den Gesellschafter?

0
@bennyy123

tja, die Einlage gilt als nicht geleistet ....

und ist somit nocheinmal zu leisten .....

1
@wurzlsepp668

So ist es, oder um es anders auszudrücken, entweder die Sicherungsübereignung durch die Tilgung des Kredites beseitigen, oder noch einmal einzahlen.

Gegenfrage, warum hat man das nicht bei Gründung den Steuerberater, oder Notar gefragt?

2

die frage ist .. ob ein sicherungsübereigneter pkw als einlage genommen werden kann !

1
@ersterFcKathas

Da wird das Finanzamt und die Handelskammer nicht mitspielen. Da könnte ein Eigentumsvorbehalt vorliegen. Das ist eine rechtlich schwierige Situation. Kann ich so nicht beantworten hier.

0

Das ist mir ja schon klar. Die Frage ist aber, ob eine sicherungsübereignete Sache einlagefähig ist?

0

Muss ein Geschäftsführer Gehalt bekommen?

Folgende Konstellation:

Es soll eine GmbH gegründet werden. Person A und B werden Gesellschafter und Person C soll GF werden. Person C ist nicht am Stammkapital beteiligt. Sprich etwas dagegen trotz eigentlich nicht haltbarem Fremdvergleich (wer arbeitet schon umsonst) dem GF kein Geld zu bezahlen / nicht Sozialversicherungspflichtig zu werden? Grund der Konstellation ist, dass die Gesellschafter A und B nicht gegen arbeitsvertragliche Auflagen verstossen möchten. GF C ist mit einem der Gesellschafter verwandt, weshalb keine Gehaltsforderungen enstehen.

Bitte um fundierte Meinungen. Mir ist bewusst, dass alle Meinungen keine Rechtsberatung darstellen.

...zur Frage

Sacheinlage in GmbH Gründung?

Ich bin derzeit als Einzelunternehmerin aktiv und möchte eine GmbH gründen. In diese möchte ich mein Webprojekt welches mir mein Einkommen generiert als Sacheinlage einbringen und somit mir die Bareinlage von 25.000 € ersparen.

  1. Ist das überhaupt möglich?
  2. Wer ermittelt den Wert?
...zur Frage

Gründung eines Geschäftskonto der GmbH?

Hallo zusammen,

meine Frage wäre: Bei einer Neugründung einer GmbH, gibt es hier die Möglichkeit, dass das Geschäftskonto der Gesellschafter gründet oder muss das Geschäftskonto auf den Geschäftsführer laufen?

Problem ist, der zukünftige Geschäftsführer hat vermutlich ein paar Schufaeinträge, die Frage ist dann, ob die Bank ggf. die Eröffnung eines Geschäftskontos ablehnen wird? Alternativ würde es auf mich, den Gesellschafter laufen. Wäre dies theoretisch möglich oder muss der GF zwingend Inhaber des Kontos sein?

Hoffe auf eine hilfreiche Antwort, Vielen Dank!

...zur Frage

GmbH Gründung mit 4 Geschäftsführern?

Hallo zusammen!

Wir gründen gerade ein Unternehmen, sind zu viert und haben uns für eine GmbH entschieden. Natürlich werden wir uns für den Gesellschaftervertrag mit einem Anwalt zusammensetzen, dennoch wollte ich mal in die Runde fragen, was eure Erfahrungswerte sind mit der Gründung einer GmbH zu viert: 1. Macht es Sinn dass jeder sowohl Gesellschafter als auch Geschäftsführer ist? Was sind hiervon Vorteile/Nachteile? 3. Kann ich mit meiner UG ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter werden? Was sind hiervor Vorteile/Nachteile?

Würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen!

Danke und viele Grüße, Hanna

...zur Frage

GmbH Gründung 50:50 gibt es Nachteile gegenüber einem Geschäftsführenden Gesellschafter?

Hallo,

ich möchte mit einem Partner eine GmbH gründen, ich bin dabei nur Gesellschafter ( habe die Geschäftsiddee und bringe den Anteil von 12500 Euro mit in die GmbH ) möchte aber mit den Geschäftsprozessen nichts zu tun haben, d.h. mein Partner wird als 2. Gesellschafter die Geschäftsführung übernehmen und hierfür ein monatlichen Arbeitslohn von der GmbH erhalten, welcher immer mit mir abgestimmt wird. Der restliche Gewinn der GmbH wird gleichmäßig am Ende des Jahres ausgeschüttet.

Kann dieser Umstand sich Negativ auf mich auswirken ( wenn es z.B. in Zukunft zu Streitigkeiten kommter usw.. ) oder nicht ?

D.h. hat mein Partner mehr Entscheidungsrecht als ich wenn er Geschäftsführender Gesellschafter ist oder nicht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?