Sicherungsübereignetes PKW als Sacheinlage für die Gründung einer GmbH?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einer Sachgründung wie etwa bei der "Einlage" eines Fahrzeugs ist zwingend ein Sachgründungsbericht zu erstellen.

Darin muss der Wert des Fahrzeugs und die Verfügungsbeschränkung durch die Bank dargestellt werden.

Grund hierfür ist der Gläubigerschutz.

Wenn der Sachgründungsbericht falsch oder nicht vollständig ist, gilt die Einlage bei einer Insolvenz als nicht erbracht, und die GmbH- Gesellschafter haften mit ihren Privatvermögen in Höhe der nicht erbrachten Einlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das geht nicht. Dann müssten ggf. ja auch die damit abgesicherten Verbindlichkeiten in die Bilanz aufgenommen werden.

Die Stammeinlage muss dem Geschäftsführer ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen. das ist bei einer Sache die Sicherungsübereignet ist, nicht gewährleistet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bennyy123
24.05.2016, 11:26

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Was geschieht, wenn dies schon geschehen ist? Welche Ansprüche hat die Gesellschaft gegen den Gesellschafter?

0

Was möchtest Du wissen?