Sicherungsbetrag für zu erwartende Nachzahlung aus der Betriebskostenabrechnung zulässig?

7 Antworten

Nmorgen, und der Vermieter darf, wenn er denn mit einer Nachforderung rechnen kann. Meist kommen die damit aber nicht durch, weil sie den Betrag nicht gerichtsfest belegen können. Somit ran und Empfindungen im Mietrecht sind ohne Bedeutung.

56

Aber der Fragesteller scheint nun mal recht empfindsam zu sein!?!

0

Also, eine separate zusätzliche Überweisung ist Nonsens und nicht zu leisten. Der V. darf aber zu seiner Absicherung einen Teil der Kaution (das zwei- bis dreifache der monatlichen Vorauszahlungen) zurückbehalten, wenn aus Erfahrung eine Nachzahlung fällig werden könnte.

52

Da, wie ich nun weiter unten las, keine Kaution gezahlt wurde, da nicht vereinbart, kann er nun auch keine nachfordern, auch keinen Sicherungsbetrag in der gen. Höhe in Bar. Das ist tats. nicht möglich und deshalb ist solche Forderung auch nicht zu zahlen. Er hätte auch keinerlei Rechtsmittel um diese zu erzwingen.

0

3 Monate nach Mietende schon die BK-Abrechnung?

Das kann ich mir nur vorstellen wenn der Abrechnungszeitraum z. B. 1.7.13 - 31.8.14 geht.

Bei kalenderjahriger Abrechnung wäre bestenfalls die Abrechnung für das Jahr 2013 möglich.

Hast Du eine Kaution hinterlegt kann der Vermieter diese verwenden für die Nachzahlung und noch einen angemessenen Teil für eine noch nicht fällige Abrechnung, z. B. die für 2014, zurückbehalten.

War vertraglich keine Kaution vereinbart kann der Vermieter jetzt keinen Sicherungsbetrag, was nichts anderes als eine Kaution ist, verlangen.

War aber eine Kaution vereinbart und Du hast sie nur nicht gezahlt könnte der Vermieter, sofern die Forderung noch nicht verjährt ist, sie jetzt noch fordern.

52

Richtig, aber nicht ganz leicht, denn der zu erwartende Schaden muß belegt werden, so jedenfalls meine Juristen.

0
47

Ich denke, man darf davon ausgehen, dass die jetzt zugesandte Abrechnung noch für 2013 war. Da gab es eine Nachzahlung und da der Vermieter auch für 2014 noch eine Nachzahlung erwartet, macht der dem Ex-Mieter ein Angebot, das nur recht und billig ist.

1
1

Ja es ging um 2013. Die habe ich gezahlt. Es war keine Kaution vereinbart. Ich habe ja eine Kautionsbürgschaft abgeschlossen.

Die Frage ist nun, kann der Vermieter nachträglich eine Kaution verlangen, wenn er dies im ersten Schritt nicht getan hat und ich nichtmal mehr in der Wohnung wohne?

0

Wohnung gekündigt, 3 Monate Kündigungsfrist kann man eher ausziehen und Kaution für Restmiete nehmen

Hallo

Man hat ja 3 Monate Kündigungsfrist bei einer Wohnung. Der Vermieter hat 2 Monatskaltmieten als Kaution von mir erhalten. Nun meine Frage:

Darf ich den ersten Monat der Frist noch ganz normal Miete zahlen und am letzten Tag des ersten Monats dann Zählerstände ablesen, den Schlüssel dem Vermieter aushändigen und sagen, dass er ja für die restlichen 2 Fristmonate meine Kaution hat, die er dann als Monatsmiete bis zum Ende der 3 Monatsfrist nehmen kann?

Grund meiner Frage ist ein früherer Wohnungsbezug als erst in 3 Monaten.

Und ich gehe eh nicht davon aus, dass ich meine Mietkaution wieder bekomme.

Vermieter ist der absolute Problemfall, wohnt im gleichen Haus und ist der Grund meines Auszugs.

...zur Frage

Betriebskostenabrechnung - zu hoch?

Meine Betriebskostenabrechnung kommt mir sehr, sehr hoch vor. Ich habe das Jahr davor (umgerechnet auf den Monat) ca. 6 € nachbezahlt.

Jetzt will der alte Vermieter (mit dem ich Schwierigkeiten hatte) eine so hohe Nachzahlung haben. Kennt sich jemand damit aus? Ist die Höhe gerechtfertigt? Es ist ein Haus in dem ich die DG-Wohnung hatte, als einziger privater Mieter. Es gibt noch zwei Gewerbetreibende im Haus, die EG und 1. OG bewirtschaften.

...zur Frage

Festbetrag bei Betriebskostenabrechnung zulässig?

Ist ein Festbetrag in einem Mietverhältnis in einem 8-parteien-Haus im Bereich Heizung/Wasser/Abwasser zulässig? Dies bedeutet dann, dass, egal wieviel ich verbrauche, trotzdem einen bestimmten Prozentsatz des gesamten Hausverbrauches tragen muss. Wenn also ein Nachbar viel heizt, gern viel badet und auch sonst nicht sparsam mit Wasser umgeht, bezahle ich die Mehrkosten mit. So kommt eine hohe Nachzahlung zustande, ohne viel geheizt zu haben. Klingt eigentlich nicht "gerecht"!

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Was kann ein alg2 Empfänger machen wenn Vermieter Betriebskostenendabrechung zuspaet uebergibt?

Ihr ehemaliger Vermieter hatte Endabrechnung immer viel zuspaet ihr gegeben und nun will jobcenter die Nachzahlung nicht übernehmen und meine Freundin kann nix dafür und ihr ehemaliger Vermieter hat Wohnung verkauft und hat nun seit 2017 neuen Vermieter aber nur bis Ende November, dann zieht in ihre Geburtsstadt zurück und wie kann sie sich wehren und gibt bei Betriebskostenabrechnung Frist wann Vermieter übergeben muss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?