Sicherung von Kofferradio: Was bedeutet M0,05/2500?

4 Antworten

M bedeutet mittelträge, 0,05 die Stromstärke in Ampere (als 50mA) und 250 die Spannungsangabe. Bei 2500 hast du dich sicherlich verlesen.

Falls du aber Zweifel hast, nimm sie mit zu einem Elektronikfachmarkt. Die geben dir dann die passende.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Das ist eine mittelträge Feinsicherung (Glasrohrsicherung) für 50 mA/ 250 V.

Bei den "2500" hast Du Dich sicher verlesen, das soll wohl "250 V" heißen.

So würde ich das auch interpretieren.

0

Nein, meine Extremlupe zeigt M0,05/2500.

0
@1ooProKostenlos

Tut leid, es ist trotzdem eine mittelträge Feinsicherung für 50mA/250 V.

Ich bin Elektroniker und kenne diese Art von Sicherungen aus meiner langjährigen Berufserfahrung, das Bezeichnungsschema ist immer gleich.

1

Eigentlich bedeutet M mittelträge, 0,05 ist die Amperezahl wann sie durchbrennt, das wären 50 milliampere, am besten du nimmst sie mit zum Fachhändler, der gibt dir einen richtige.

Antiker Zufallsfund. Siehe Bild. Was ist das?

Ein Bekannter in Südwest-Deutschland fand beim graben im Wald in ca. 30 cm Tiefe dieses Stück. Es ist ca. 42 mm lang, 20 mm breit und 1,5 mm stark. Es besteht aus einem Metall das wegen der Wettereinflüsse mit einer ca. 0,5 mm dicken Kalkschicht umhüllt ist. Es besteht aus einem geöffneten Ring der mit einem Blatt verbunden ist. Auf der Vorderseite des Blattes sind Rillen erkennbar die vermutlich Blattlinien darstellen sollen. Auf der Rückseite ist das Blatt eben. Außerdem ist es leicht gewölbt und an den Kanten mehrere Male eingekerbt. Fünf Löcher sind auf dem Blatt angebracht. Die Löcher sind etwas kantig und ungleichmäßig und haben einen Durchmesser von ca 1,5 mm.

1. Was ist das und ist es ein wertvoller Fund?

2. Wie alt ist es schätzungsweise?

3. Wie kann die Kalkschicht schonend vom Metall entfernt werden, sodass das Stück nicht zerstört wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?