Sicherung kurz weg und kam von alleine wieder, was kann das sein?

3 Antworten

Das war wohl eher ein kurzer Stromausfall und alles ist gut. :-)

Nicht alle Schalter im Sicherungskasten sind tatsächlich Sicherungen. "Sicherungskasten" ist daher ein umgangssprachliches Wort, was eigentlich falsch ist.

Da sind auch - Je nach Ausstattung deiner Elektrik - auch Relais drin. Diese müssen nicht zwingend von außen sichtbar sein. Und wenn es sichtbar ist, sieht es ganz anders aus, als eine Sicherung. 

Ich versuche es mal auf "einfach":

Ein Relais ist ein Schalter, der durch Strom geschaltet wird. Wenn also Strom am Relais ist, schaltet es sich ein. Und zwar solange, wie der Strom dort ist. Wird der Strom wieder weggenommen, schaltet es wieder aus.

Das wird zur Steurung benutzt und hat nichts mit irgendwelchen Fehlern zu tun.

Wenn das Relais nun gerade eingeschaltet war, als der Strom ausfiel, schaltet es ebenfalls aus (weil dann auch da kein Strom mehr). Das macht dann "Klick".

Als der Strom wiederkam, ging Relais wieder an und es hat dabei erneut "Klick" gemacht.

Das ist völlig normal. :-)

Dieses Relais gehört vermutlich zur Heizung oder zu irgendeinem anderen größeren Verbraucher. Bekommst du nachts vergünstigten Strom? Dann könnte es das Relais zum Umschalten zwischen Tag- und Nachttarif gewesen sein, welches etwas größer ist und daher auch etwas mehr Krach beim Umschalten macht.

Eine Sicherung dagegen ist so konstruiert: Löst diese aus, dann bleibt sie aus. Du musst sie wieder einschalten bzw. ersetzen. Der Strom kann eine Sicherung nicht selbstständig wieder einschalten.

Wenn du weißt, welches Element in deinem Sicherungskasten diesen Schaltvorgang gemacht hat, dann könntest du ein Foto davon posten und ich kann dir genauer sagen, um was es sich handelt.

versteh mich bitte nicht falsch, aber was immer du klicken gehört hast, wird keine sicherung gewesen sein, wenn wirklich noch alle sicherungen drin sind. es kann sein, dass das ein relais war z.B. fürs treppenlicht etc. es kann aber auch sein, dass du was ganz anderes gehört hast. selbst zurück setztende sicherungen gibts unter sehr strengen auflagen in diversen industriebauten etc.

dass der strom kurz weg war, das kann auch sein, weil ein trafo ausgefallen ist, und der energieversorger auf andere umgeschaltet hat etc...

lg, Anna

Mir ist es Grade wieder passiert, es scheint aber an einem AC-DC 12V Netzteil zu liegen, das läuft bisher seit Monaten ohne Probleme...
Allerding geht auch nur der Strom im Wohnzimmer weg, es kann also nicht am Anbieter liegen.

Kann ich irgendwie festellen was an dem Netzteil falschläuft wenn es das ist?

Anscheinend tritt es erst nach einer Weile auf wenn es an ist und unter last steht

0
@Dodongo64

aber dass der strom dann wieder selbst angeht UND du was im sicherungskasten klacken hörst? da sollte dann doch mal jemand gucken....

lg, Anna

0
@Peppie85

Danke für die schnelle Antwort, ja da sollte vielleicht mal jemand gucken kommen... aber aus reinem Interesse, und mal ohne das klicken im Stromkasten, wie kann es überhaupt generell möglich sein das der Strom weggeht und von alleine wiederkommt, in nur einem Raum?

0
@Dodongo64

ich tippe mal auf einen wackelkontakt. würde mich nicht wundern, wenn da irgendwer was unmöglliches gebastelt hat. etc. was, da kann  ich echt nur ins blaue raten.

von einem netzfreischaltrelais (schlafzimmerschaltung) über ein aus welchem grund auch immer verbauten relais bis hin zu einer masseverschleppung, ggf. in verbindung mit einer vorrangschaltung für durchlauferhitzer etc. gibts da förmlich unzählige möglichkeiten.

lg, Anna

0

Entweder fliegt die Sicherung raus, dann muss sie manuell wieder eingeschaltet werden oder es war eine kurze Stromstörung/-schwankung, bei der sie nicht ausgelöst hat, dann muss sie auch nicht wieder eingeschaltet werden. Was da evtl. geklickt hat, kann man nicht mal raten, ohne dass man in den S-Kasten reinschaut.

16A Sicherung ( Sicherungskasten) und 20A Hauptsicherung für Sicherungskasten geflogen.?

Hallo, hatte vor kurzem einen Kurzschluss wegen einem Falsch angeschlossenen Lichtschalter. Nachdem die 16A Sicherung im Sicherungskasten für das OG geflogen ist, habe ich den Lichtschalter wieder umgeklemmt, so dass es wieder richtig ist. Danach hab ich die 16A Sicherung im OG wieder eingeschaltet und feststellen müssen das kein Strom mehr ankommt. Zum Verteiler geht ein 5-Ader Kabel. 3 Leiter 1 Null und eine Erde. 16A Sicherung ist intakt, es kommt kein Strom vom Hauptverteilkasten EG. Nach vielem suchen und versuchen ist mir aufgefallen, dass die 20A Sicherung für die Sicherung im OG geflogen ist. Aber nachdem ich die 20A Sicherung ausgetauscht hatte und im OG die 16A Sicherung wieder eingeschaltet hatte, ging das Licht ohne Probleme an und Spannung war an den Steckdosen vorhanden. Nach wiederholtem aus und einschalten gab es wieder einen Kurzen. 16A Sicherung im OG war noch drin. Geflogen ist die 20A Sicherung im KG Hauptverteiler. wo kann es dran liegen das ich wiederholt einen kurzen bekomme und die 16A nicht fliegt sondern die 20A? was kann ich machen?

...zur Frage

Frage zu Strom Lichtschalter Sicherung für Dachboden

Hallo,

wir haben in unserer Wohnung einen ausgebauten Dachboden, wo wir auch ein Gästebett drin stehen haben. Gestern als Besuch da war flog dann die Sicherung aus und nichts geht mehr seiddem. Bei uns ist es so das gleich bei der Wohnungseinganstür der Sicherungskasten ist und auch die Treppe zum Dachboden. Dort ist auch ein Lichtschalter womit man den Strom im Dachboden ein und ausschalten kann. Oben sind 3 Lampen und Steckdosen, die Lampen haben nochmal einen extra Lichtschalter auf dem Dachboden aber wie gesagt die Leitung kommt von unten geht durch den Lichtschalter und versorgt dann alles oben. Wir haben auch ne Nachttischlampe und einen Fernseher hochgestellt, keine ahnung ob diese Information hilft, aber vielleicht war das alles ja zuviel.

Aufjedenfall hab ich gestern zum Spass halt noch unten den Lichtschalter ausmachen wollen, es hat hinter dem Schalter Bläulich gefunkt und geknallt und die Sicherung flog raus und seitdem ist sense.

Hoffe mir kann hierbei jemand weiterhelfen

gruss daniel

...zur Frage

Strom kurz weg dann wieder da in der 1 Etage ( Haus )?

Hallo zusammen, heute Morgen 01:00 Uhr war bei uns oben 1 Etage Einfamilienhaus kurz der Strom weg und dann wieder da . Ohne das die Sicherung rausgeflogen ist. Muss ich mir gedanken machen ?? Alle anderen Zimmer ( Erdgeschoss , keller) hatten Strom ! Was kann das sein ? Vielen Dank für die Hilfe im voraus

...zur Frage

Wenn die Sicherungen immer durchbrennen bei uns im Lokal

wonach muss ich bei der Hausverwaltung fragen, nach einem Besseren Sicherungskasten oder wie heißt das Ding? hab davon leider keine Ahnung. Jedes Mal, wenn zu viel Strom aufeinmal verbraucht wird, brennt dich Sicherung druch. Was müsste man denn austauschen?

...zur Frage

Sicherung raus ohne (ersichtlichen) Grund, Netzteil kaputt?

Hallo, kurz zu Geschichte: morgens steck ich das Kabel rein, Laptop lädt, alles funktioniert. Später nehm ich den Laptop vom Strom und lasse das Kabel stecken. Nochmal später auf einmal ein kleiner Knall und der Strom im Wohnzimmer ist weg. Sicherung raus, ich hab sie wieder reingegedrückt und alles geht wieder. Nur stelle ich einige Stunden später fest, als ich meinen Laptop laden will, dass mein Netzteil nicht mehr geht und das anscheinend der Übeltäter war (wenn ich so drüber nachdenke, kam der Knall auch aus der Richtung 😁). Wie geht das denn einfach so, wenn an dem Kabel gar kein Gerät angeschlossen war? Muss ich mir Sorgen machen, dass sowas nochmal passiert, wenn ich mir ein neues Netzteil besorge? Den Vermieter/Elektriker holen oder kann man das "ignorieren"? Hatte sowas bisher noch nie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?