Sicherung fliegt beim ausschalten der Funksteckdose raus - warum?

1 Antwort

Vielleicht ist die nicht stark genug ausgelegt. Brauchst eventuell eine stärkere Sicherung, aber lass das erst von einem Fachmann (Elektriker) prüfen

Danke für die schnelle Antwort. Das "nicht stark genug ausgelegt" bezieht sich auf die Sicherung, oder? Also den Vermieter einschalten? Es fliegt im übrigen stets die Hauptsicherung raus. 

0

Ist ein Radlager ein Verschleißteil?

Wenn in der In der Garantiebeschreibung meines gebrauchten VW folgende Erklärung zum Begriff Verschleißteil steht:

"ein Verschleißteil ist ein Bauteil des Fahrzeugs, das in regelmäßigen Abständen aufgrund seiner Funktion und/oder seiner Kilometerlaufleistung und/oder seiner bzgl. Service- und Wartungsintervallen ausgetauscht werden muss."

...zur Frage

Telefunken Fernseher geht nicht mehr an, LED blinkt

Ich habe mir vor kurzen einen Telefunken Fernseher gekauft und dieser hat sich nun von selbst abgeschaltet und geht nicht mehr an, auch nach mehrmaligen aus- und einstecken. Das einzige was noch passiert ist das die led blinkt, in regelmäßigen abständen.

Informationen zum Gerät Model: T37R912 FHD DVB-T AT.Nr. 10075453 Stromversorgung: 220-240V,50Hz 190W Bildschirmdiagonale: 37 Zoll

...zur Frage

Funksteckdose überlastet - Grund zur Panik?

Hallo,

schon immer habe ich großen Respekt vor Strom und allem was dazugehört.

Ich erinnere mich an ein altes Funksteckdosen-Set, welches maximal 500 Watt abkonnte und nach dem Anschluss eines 2.000 W Heizlüfters kaputt gegagen ist (Sicherung raus, Steckdose defekt und stank).

Nun ist es mir eben dummerweise passiert, dass ich an eine bereits eingeschaltete Funktsteckdose mit Maximallast von 1000 W einen Heizkörper mit 1500 W angeschlossen habe. Nach ca. 10 Sekunden ist mir der Fehler aufgefallen und ich habe die Heizung ausgeschaltet.

Es ist weder die Sicherung am Sicherungskasten rausgeflogen noch ist die Steckdose defekt. Reagiert wie immer. Es ist eigentlich nichts passiert. In der Bedienungsanleitung steht nur, dass mein keine Geräte über 1000 W anschließen sollte, da die Steckdose sonst überhitzen könnte. Die Steckdose ist in diesen 10 Sekunden nicht mal warm geworden, aber kann trotzdem etwas passiert sein? Ich nutze diese Steckdose zusätzlich für eine Lampe quasi als Nachttischlampe. Ist es besser die Steckdose nun zu vernichten obwohl scheinbar gar nichts passiert ist?

...zur Frage

Wieso glimmt meine RGB-LED-Streifen weiter?

Nach dem Einstecken des Steckers in die Steckdose -ohne das Band zuvor einzuschalten- beginnen der LED-Streifen bereits an einigen Stellen leicht an zu glimmen. Auch nach dem Ausschalten glimmen das Band an ein paar Stellen weiter. Wenn ich leicht auf das LED-Band drücke leuchten die LED´s an diesen Stellen mehr und mehr auf. Wenn ich das Band an einer Steckdosenleiste mit separat schaltbaren Steckdosen anschließe und ich die jeweilige Dose ausgeschaltet habe, glimmt das Band nicht mehr weiter. An einer Funksteckdose(direkt an der Wandsteckdose angeschlossen) glimmt das Band jedoch weiter, selbst wenn diese ausgeschaltet ist. Kann ich da etwas machen? Denn ich will das LED-Band nicht immer wieder von Hand raus ziehen müssen.

...zur Frage

Warum fliegt meine Sicherung immer raus obwohl gar nichts an ist?

Hallöchen zusammen, die Sicherung von meinem Wohnzimmer fliegt manchmal einfach raus. ist bisher 3 mal in nem halben Jahr ca. vorgekommen. Es sind keine Geräte an oder so. Ich habe 2 Steckdosenleisten mit Knopf wo man ausschalten kann. Die sind aber aus gewesen. Das einzige was Strom zieht ist mein Reciver der auf Standby steht und in einer normalen Wandsteckdose steckt. Kann mir jemand sagen woran das liegen könnte? Außerdem sind in der ganzen Wohnung keine Geräte an. Nur Kühlschrank, die Sicherung vom Herd schalte ich immer ab, wegen Kleinkind. Sonst ist noch ein Radio in der Küche an und das wars. Eine Steckdosensicherung steckt einmal in der Küche in einer Dose und im Wohnzimmer, aber die ist momentan nicht drin. Die beiden Sicherungen haben so ein Licht. Im Schlafzimmer steckt noch mein Ladekabel drin und noch so eine Lampe das wars. Achja und eine Lampe noch im Wohnzimmer.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Sicherung fliegt dauernd raus trotz kaum Leistung - was nun?

Hallo! Wenn ich in meiner Wohnung meine Steckdosenleiste (eine gute von Brennstuhl) an die Wandsteckdose stecke (oder wenn ich den Schalter auf der Leiste anmache / oder das ganze per Funk mache), dann fliegt jedesmal die Sicherung für das ganze Wohnzimmer raus. An der Leiste hängt aber kaum etwas, mit einem Energiemessgerät liegen da nur 10 Watt an (alle Geräte halt aus oder im Standby). Mir fällt das jetzt erst auf, da ich die letzten Jahre die Leiste immer dran und immer anhatte, nun möchte ich aber diese 10 Watt ausschalten wenn ich nicht in der Wohnung bin. Als ich es zuerst über Funksteckdose geschaltet hab, ist ja ebenfalls Sicherung immer geflogen, und nun ist diese Funksteckdose auch kaputt (riecht auch komisch). Wenn ich die Sicherung wieder reinmache, geht sie manchmal direkt wieder raus, muss dann 2 oder 3 mal anstellen die SIcherung und dann bleibt sie an, ab dann kann ich die Endgeräte auch anschalten (pc + monitore + drucker + 2 kl. usb verstärker, + 4 externe platten + usb hub und paar weitere kleinere sachen, aber wenn PC aus ist nicht mehr als 10 Watt insg.) Wenn alles an ist rennt es, egal wie lange.

Ist die Sicherung zu klein? Ist vllt der Anfangsstrom zu hoch? wie kann ich rausfinden was nun genau nicht passt? ich brauche diese Leiste unbedingt, habe in der nähe auch keine andere steckdose.

Die steckdose gegenüber im Zimmer macht keine probleme, da kann ich auch direkt verbraucher über 3000 watt direkt einschalten ohne dass ne sicherung fliegt.

oder ist die sicherung vllt kaputt?

wie gehe ich vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?