Sicherung des Überlebens, richtig benutzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist so in Ordnung, klingt aber meiner Meinung nach so besser:

"Diese Strategie dient dem Revolutionär zur Sicherung seines Überlebens."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Strategie sichert dem Revolutionär sein Überleben.

Du müsstest vorher noch erläutern um welche Strategie es sich handelt, sonst ergibt der Satz keinen Sinn. Oder so formulieren:

Ein strategisches Vorgehen sichert das Überleben des Revolutionärs.

oder:
Eine strategische Vorgehensweise sichert die Überlebenschancen des Revolutionärs

Kommt darauf an, was besser in den Kontext passt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
03.11.2016, 15:18

Hier zöge ich "das Überleben" vor - es ist klar, dass es sich um das eigene Überleben handelt.

0

Ohne Zusammenhang kann man das nicht wirklich optimieren...

"Überleben" in Bezug auf was? Der Ausdruck scheint mir in politischen Zusammenhängen maßlos übertrieben zu sein und droht, ins Lächerliche abzugleiten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
03.11.2016, 15:17

Und das vermagst du ohne Zusammenhang zu beurteilen?

0

Die Satzstellung stimmt irgendwie nicht. Was möchtest Du genau zum Ausdruck bringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
03.11.2016, 15:15

An der Satzstellung ist nichts auszusetzen. 

Auch eine Bedeutung ist erkennbar.

1

Was möchtest Du wissen?