Sicherheit? Meine Wohnung verkaufen? Geld in das Haus von meinem jetzigen Mann u mir einbringen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich kann verstehen, dass Du skeptisch bist, das Vermögen komplett in einer ländlichen Immobilie zu binden.

Dein Problem hinsichtlich einer möglichen Trennung vestehe ich aber nicht ganz.

Ihr seid bei dem Bauernhof hälftig als Eigentümer eingetragen. Insofern wäre im Falle einer Trennung die Investition ins Haus nicht verschenkt - allerdings würde Dein Mann zur Hälfte davon profitieren. So wie Du davon profitierst, dass er seine Eigenleistung als Handwerker einbringt.

Mach doch mal eine Rechnung mit ihm auf, in welchem Zustand das Haus jetzt ist und welchen Wert es jetzt hat - und wohin Ihr es mit Deiner finanziellen und seiner Arbeitsinvestition hinbringen könnt.

Wenn das so aufgeht, dass Du bei einer Trennung und dem Verkauf des Hauses einigermaßen auf Deine Kosten kommst, kannst Du Dir diese Transaktion ja überlegen - sonst solltet Ihr gemeinsam überlegen, ob das mit dem Bauernhaus überhaupt eine gute Idee oder nur sein individueller Traum ist.

Da hast Du Recht wir sollten mal eine Gegenüberstellung machen . Es ist ja nicht nur ein Traum von meinem Mann sondern auch von mir. Danke für die Antwort

0

Hallo, wenn Dein Mann wirklich das möchte, dann soll er auf jeden Fall Dich mit ins Grundbuch aufnehmen oder ihr macht vorher ein Testament, wo dort alles geregelt ist!!! Mein Mann und ich haben das auch gemacht, schon deshalb, weil ich zwei Kinder mit in die Ehe gebracht habe und er nicht der Vater der Kinder ist. Wir haben das so gelöst: Wenn er vor mir stirbt, erbe ich = Alleinerbin. Wenn ich vor ihm gehe, erben zwar meine Kinder, aber er hat das alleinige Nutzungsrecht und Wohnrecht an unserem Haus bis er geht und dann geht das Erbe erst an die Kinder von mir über. Wir haben in unsere Ehe beide ungefähr das gleiche Vermögen eingebracht. Somit sind wir beide abgesichtert. Uns war das ganz wichtig, vor allen Dingen, weiß man ja nie wie die Kinder in der Zukunft ticken und er steht dann mit nix da. Das geht gar nicht. Schließlich hat auch er seinen finanziellen Teil mitgebracht. Drücke Dir die Daumen für eine gute Lösung. Gruß Schnegge

wir sind beim Bauernhof beide zu je 1/2 im Grundbuch drin. Habt Ihr das Testament über einen Anwalt gemacht oder irgendwo mit Rechtsbeistand? Bei uns habe nur ich Vermögen in die Ehe gebracht. Aber das mit Nutzungsrecht und Alleinerbe hört sich echt gut an. Danke für den Tipp

0
@eigenesleben

Wir waren beide beim Notar und der hat uns sehr gut beraten. Auch Antwort auf die Frage, was passiert, wenn wir alle 4 z.B. bei einem Autounfall ums Leben kommen - hier würde dann der Vater der Kinder unser gesamtes Vermögen bekommen :-( - das wollten wir natürlich auf keinen Fall und haben auch diesen Punkt mit aufgenommen. Wer erbt bei uns wenn wir alle 4 auf einmal sterben. Und wenn mein Mann und ich sterben, haben wir einen Vormund für unser Vermögen eingesetzt.

0

Ich schenke dann meinem Mann die Hälfte meines Vermögens.

Wieso. Sie brauchen ja nichts zu verschenken. Man kann das ganze ja auch wie zwischen Dritten abwickeln. Dazu gibt es verschieden Möglichkeiten. Die eine wäre eine Grundbuchabgesicherte Darlehen an Ihren Mann, die andere wäre die Übertragung von Teileigentum am Bauernhof.

Wie ist das mit dem Grundbuchabgesicherte Darlehen? Der Bauernhof ist auf je 1/2 im Grundbuch eingetragen

0

Verzwickt !!! Ihr müsst wenn dann von vorne rein festlegen, wer was bekommt. Red mit Deinem Mann darüber, das Du die Wohnung nicht einfach so verkaufen willst, schon alleine weil des für Dich eine Sicherung für die Zukunft ist. Und wenn muss er Dich auch ins Grundbuch eintragen !!! So das jeder zu gleichen Teilen erbt.

Wenn du die Wohnung verklaufst dann bitte deinen Mann dich ins Grundbuch fuer den Bauernhof miteinzutragen. Ausserdem waere es sinnvoll ein Testament zu verfassen, das dich mitberuecksichtigt, wenn dein Mann stirbt. Aber es waere auch sinnvolll die Wohnung beizubehalten und diese weiterhin als Sicherheit zu verwenden. Wenn du die Wohnung beibehaelst kannst du spaeter entweder wieder dort einziehen und brauchst keine Miete zu zahlen oder aber du vermietest sie. Ferner koennten dann auch eins von deinen Kindern die Wohnung nehmen.

Bei dem Bauernhof sind wir beide schon im Grundbuch zu je 1/2 drin.

0

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Bauernhof am anderen Ende von Deutschland, in Eigenleistung ausgebaut, bei einem Verkauf irgendwann mal zurückbringen wird, was ihr insgesamt reingesteckt habt - wenn er überhaupt jemals verkäuflich ist. Gegenüber einer geräumigen Eigentumswohnung in guter Lage ist das also ein schlechter Tausch.

Wenn du jetzt Vollzeit arbeitest und den Unterhalt für dich und deine Kinder sicherst, wovon willst du dann leben, wenn du auf dem Bauernhof am Ende der Welt bist? Du verlierst deine finanzielle Unabhängigkeit. Selbstversorgung ist gut und schön, aber woher kommt das nötige Bargeld?

Das ganze Projekt Bauernhof ist ziemlich romantisch und anscheinend nicht ganz durchdacht. Bevor das alles geklärt ist, und zwar mit Hilfe von Beratern (guter Steuerberater + Rechtsanwalt, wegen der Vertragsgestaltung, siehe die Antwort von ichweisnix!) würde ich an deiner Stelle auf keinen Fall die Wohnung verkaufen. Und wenn du es tust, sorge dafür, dass dein eingebrachter Anteil dein Eigentum bleibt und an deine Kinder vererbt wird. Sie werden dich eines Tages danach fragen!

Vollzeit arbeiten wir das der Hof schnell abgezahlt ist sonst müssten wir das nicht.Die Kinder werden auch nicht mit uns dort hin ziehen. Wir selber haben keine hohen Ansprüche beim wohnen wir machen alles Stück für Stück. Wir werden auch erstmal beide arbeiten gehen und hoffen das wir mit dem Hof dann auch mal etwas Geld verdienen können. Das es erstmal kein Zuckerschlecken ist ist uns bewusst. Danke für die Antwort sie hilft mir weiter

0

Du hast ja schon geschrieben " wenn ". Behalte Deine Wohnung aus Sicherheitsgründen.

Mein Mann sitzt mir immer wieder im Nacken damit ,da er es auf jeden Fall tun würde wenn es seine wäre. Er möchte nicht noch Jahre buckeln für andere. Jetzt ist er Fernfahrer mit recht gutem Verdienst aber halt auch stressig. Ich gehe auch zwischen 40 und 45 Std die Woche arbeiten

0
@eigenesleben

Sag Deinem Mann ein klares, NEIN. Dann wird sich zeigen, wie er sich verhält.

1
kauften wir uns vor 2 Jahren einen kleinen Bauernhof und als Sicherheit belastet ich meine Wohnung.

d.h. der hof gehört euch beiden,aber deine wohnung ist mit ner hypothek belastet. wenn jetzt was schief geht,wird die bank deine wohnung verwerten,ist dir das klar!

jaja und nachher trennt ihr euch und du hast nix mehr -.- ! Lass mal lieber... und jetzt kommt nicht mit NNNNNEEEEEIIIIN WIR TREENNEN UNS NIE , UNSERE LIEBE IST WAS BESONDERES .... nein ist sie nicht !

Was möchtest Du wissen?