Sicherheit der Pille trotz übergeben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist wichtig hierbei zu wissen in welcher Woche sie mit ihrer Einnahme ist :) Denn in der zweiten Woche ist es überhaupt kein Problem, wenn sie eine Pille vergisst (denn wenn man sich 3-4 Stunden nach der Pilleneinnahme übergibt gilt es als vergessen, vor allem, weil ich nicht herausgelesen habe, dass sie direkt nach dem Übergeben die Einnahme nachgeholt hat).

Du kannst auch hier nochmal nachlesen und es mit ihr besprechen: http://www.verhueten.info/?page_id=71

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht genau und vor allem richtig in der Packungsbeilage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bazani

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Wenn man innerhalb dieser 4 Stunden erbricht muss man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren. Wenn man dadurch den Schutz verloren hat dann kommt es darauf an in welcher Einnahmewoche man ist:

In der ersten Woche normal weiternehmen die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den 7 Tagen vor dem Fehler besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

In der zweiten Woche normal weiternehmen. Wenn die vorangegangenen 7 Tage die Pille regelmäßig genommen wurde ist der Schutz weiterhin gegeben.

In der dritten Woche entweder weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen, oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der nicht wirksamen Pille zählt dann als erster Pausentag) und dann mit dem nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Liebe Grüße HobbyTfz

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?