sicherheit bei sanitätsdiensten

5 Antworten

Ganz ehrlich? Frag das deinen Gruppenführer. Aber hier mal meine Einschätzung nach mehreren Jahren Sanitätsdienst bei der JUH: 1) Du bist nie alleine auf SanDiensten, du hast immer Kollegen, die dir in brenzligen Situationen helfen können! 2) Wenn du dich auf einem Einsatz so unsicher oder bedroht fühlst, dann GEH DA NICHT HIN. Sprich mit deinem Verantwortlichen, sage, dass das dir zu risikoreich ist. Und jetzt mal ganz davon abgesehen: Wie würdest du dich als Patient fühlen, wenn da ein Sanitäter ankommt, der so ausgerüstet aussieht wie eine militärische Spezialeinheit?! Ich würde mich nicht gerne von jemandem mit Pfefferspray & Schlagstock behandeln lassen. Darf man fragen.. In welcher Hilfsorganisation bist du?

Ich glaube das entspricht auch nicht ganz den Grundsätzen deiner Organisation.

Wenn du Probleme bekommst kannst du die Security oder auch die Polizei zur Hilfe rufen.

Wenn du aggressive Patienten bzw personen auf Festen hast kannst du über Funk einfach Polizeiunterstützung anfordern. Das solltest du als Sani eigentlich wissen -.- Du selbst darfst keine Waffen tragen, da die Gefahr besteht das du entwaffnet und der Gegenstand gegen dich oder deine Kollegen eingesetzt wird.

klaR es ist die sache wen er mit gegenstände auf einen los geht

0
@AdrianB

Ich hatte die Situation das der Notarzt einen besoffenen Gast mit dem Defilibrator gedroht hat =)

0

Was möchtest Du wissen?