Sicherheit ( aufklärung)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Meister muss ich erstmal festhalten das unsere Branche viele weitere gefächerte Fachbereiche hat und wohl jeder Experte in seinem Gebiet andere Zusammenhänge mit dem Begriff hat.

Mal grundsätzlich drei Ansätze:

-gegenüber Mitarbeitern die Aufklärung über Risiken für Sie selbst für den Auftraggeber und auch für die Firma die entstehen können durch Fehlverhalten (natürlich manchmal auch ohne diese)

- Aufklärung gegenüber dem Auftraggeber,  (Stichwort Restrisiko) auch bei Highend Lösungen bleibt ein Restrisko, aber meist werden aus Finanziellengründen oder anderen Anstriche an solchen Konzepten gemacht über das daraus verbleibenden Restrisiko muss der Kunde informiert werden.

-Dann gibt es viele Kampagnen der Sicherheitswirtschaft und Behörden die die Bürger über Risiken aufklären sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Z.B. Informieren der Bürger über Vorgehensweisen von Einbrechern und über mögliche Maßnahmen, Wohnungseinbrüche zu verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da könnte ich mir spontan 2 Versionen vorstellem:

  • In seiösen Firmen, das analysieren der Vorsorgemaßnahmen zur Abwehr von Verbrechen in der unmittelbaren Umgebung des zu Beratenden
  • In "geschäftstüchtigen" Security-Unternehmen, das Angebot an Sicherheitsmaßnahmen, das den höchsten Gewinn für den Berater verspricht.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

In welchem Kontext? Den Begriff gibt es dort vielfach, in unterschiedlichsten Kontexten und somit Bedeutungen.

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?