sichere verhütung mit 50

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

es gäbe immernoch die Möglichkeit, eine endgültige Verhütung in Betracht zu ziehen. Sterilisation.

meine ärztin meint das sie mir davon abrät ,da es ein eingriff wäre den man nicht machen müßte.kostet so 500.-€ ,geld das ich nicht habe.

0
@lalelu11o7

Bei meiner Mutter hätte es die Krankenkasse behalt. Da der eingriff aber relativ groß war, hat sich mein Vater sterilisieren lassen. Das mussten sie selbst bezahlen, allerdings war der EIngriff sehr klein.

1
@Sumselbiene

meine krankenkasse würde es bestimmt nicht zahlen,bin ich schon enttäuscht worden.danke fürs antworten

0
@lalelu11o7

vielen dank für deinen tip ,sorry das ich so spät bewertet habe,war im urlaub

0

Das ist bei dir sehr schwierig. Pille willst du nicht, Kondome willst du nicht, Spirale willst du nicht, Sterilisation ist dir zu teuer....da bleibt ja wirklich nicht mehr viel außer Enthaltsamkeit. Für irgendwas davon wirst du dich wohl entscheiden müssen.

Diese Wahrscheinlichkeit ist ziemlich gleich hoch bzw. tief wie die Wahrscheinlichkeit, dass du trotz Pille schwanger wirst :-) Was willst du also mehr? Gemäss Pearl-Index wären nur die 3-Monatsspritze oder eine Hormonspirale noch etwas sicherer. Aber so oder so bewegen wir uns hier im Grenzbereich um die 99% und höher .... es sind also sämtliche Diskussionen hier sehr "grenzwertig". Ansonsten nehmt eine kombinierte Verhütung z.B. mit Kondom plus ....

3 monatsspritze hört sich gut an gibt es da nebenwirkungen,ich bin allergikerin

0

Hast du schon mal was von der "Spirale" gehört? auch ein Verhütungsmittel. dann gibt es meines Wissens noch Zäpfchen zur Verhütung. die werden immer "vorher" angewandt. bist du in den Wechseljahren, dann würde ich auch was nehmen, denn da kann es immer wieder mal vorkommen, dass man doch noch schwanger wird.

spirale kommt für mich nicht in frage,wird abgeraten davon eher,zäpfchen hatte ich auch schon,ist nicht toll.ja das gewisse restrisiko bleibt halt

0

Wie lange hast Du denn Deine Periode nicht mehr? Es ist wirklich sehr, sehr unwahrscheinlich, dass Du schwanger wirst

seit 2011/12, ja aber der gedanke das ich gerade bei den 2,1% dabei sein könnte. ist nicht so prickelnd.

0
@lalelu11o7

Dann kannst Du nur mti Kondom verhüten oder er lässt sich sterilisieren. Ich geh mal davon aus, dass Dein Mann ebenfalls keine Kinder mehr haben möchte. Beim Mann ist es eben wesentlich einfacher als bei der Frau.

0
@blondie1705

ja, er will keine kinder mehr,wir haben schon 3 ,ich denke auch das er sich sterilisieren lassen würde,aber es ist eben sehr teuer.danke für deine antworten

0

tja, kondom wäre das einfachste oder ne spirale.

die frauenärztin hat dir nicht mal bissl was zu lesen (infomaterial) empfohlen? googlest halt mal..

ich bin da ihrer meinung. doch wenn du dich ohne verhütung nicht wohl fühlst, dann lasse dich doch noch einmal entsprechend von deiner gynäkologin beraten. vielleicht kann sie dich ja etwas beruhigen.

allerdings würde ich bei wechselnden sexualpartnern schon das kondom empfehlen, allein schon um ansteckungen zu vermeiden.

lg :)

ja schon aber die risiken bei einer spirale ,ist mir doch zu riskant. ich hab das gefühl das ich bei meiner ärztin nur noch eine nummer bin,überlege zu wechseln.ich habe nur einen freund und wir wollen einfach genießen,

0
@lalelu11o7

da ist wohl das kondom das praktischste.. es gibt zwar auch schaumzäpfchen und so zeugs - aber für den genuss ??

0

Benutze doch ein Kondom; da hast du mit Hormonen nichts zu tun, es wird nur bei Bedarf gebraucht und ist auch sicher (bei korrekter Anwendung).

das hatten wir lange genug, einer ist immer der leidtragende

0
@lalelu11o7

Das ist sowohl beim Verhüten so, als auch später bei der Schwangerschaft, Geburt und Kindererziehung..... da muß man wohl Prioritäten setzen..... Verhütung, bei der beide die "A-Karte" haben, wurde noch nicht erfunden, außer Abstinenz.....

2

wie wärs mal zur abwechslung mit kondomen`?

das thema haben wir jahrelang praktiziert,kommt nicht mehr in frage

0

Was möchtest Du wissen?