Sichere Bezahlart im Internet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,
wenn es nichts hochwertiges ist, dann kannst Du Deine Kontodaten angeben und der Käufer überweist.
Versende erst, wenn das Geld auf dem Kontoauszug erscheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil es öfter mal Probleme gibt wegen des Vertrauens bei der Bezahlung, kaufen bzw. verkaufen viele nur an Leute aus der Umgebung. Da fällt der Versand weg und die Ware wird direkt gegen Geld getauscht.

Ich bin mir bei deiner Frage nicht so ganz sicher, ob du jetzt schon einen Käufer hast oder du nur "für den Fall, dass..."  gefragt hast.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du schickst auf Nachname und verrechnest Versandkosten + Nachnahmegebühr oder du lässt dir dad Geld überweisen und schickst das Paket weg, wenn das Geld da ist.

Lg ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Käufer soll dir den Preis für die Ware (plus Versandkosten) auf dein Konto überweisen. Sobald der Betrag auf deinem Konto erscheint kannst du sicher versenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piumina
23.08.2016, 22:09

da könnte der Käufer aber auch sagen "woher weiss ich, ob ich dann auch wirklich die Ware bekomme? "  Das ist das Problem bei den Privatkäufen.

0

Überweisung auf Dein Konto oder Bezahlung bei Abholung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?