Sich verändern können?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt drauf an. Wenn man es für sich selbst will geht das, wenn man sich für jemand anderen ändert wird das meist nichts weil man sich selbst nur belügt. Und die meisten Veränderungen brauchen Zeit. Du kannst zum Friseur gehen, dir neue Klamotten kaufen usw, aber zB den Charakter, Einstellungen etc ändert man nicht "mal eben so". 

Hallo!

Naja.. ich sage mal so ----> aus seiner Haut kommt man nie ganz raus bzw. irgendwie kann man seinen Charakter nie verbergen, selbst wenn man es von Herzen wollen würde.. das ist wie mit einem Dialekt/einer Mundart, die man von Kleinauf sprach, auch die wird man nie los. 

Klar kannste dich durch deine innere Einstellung etwas "verändern", aber der grundsätzliche Charakter blitzt immer wieder hervor.

Meiner Erfahrung nach passiert das vor allem, wenn a.) etwas schreckliches passiert oder etwas sehr positives, oder b.) wenn die Umstände es erfordern, oder c.) wenn man sehr an sich arbeitet.

Beispiele für a.: Mein Vater ist nachdem er Krebs hatte und geheilt wurde, viel offener anderen Menschen gegenüber geworden, gelassener und lebensbejahender.

Eine andere Person ist sehr verbittert geworden und zynisch, weil sie schwer krank wurde.

Mein Freund hat sich mir gegenüber sehr positiv verändert (rücksichtsvoller, weniger fordernd), als ich ihn für einen anderen verlassen wollte.

Beispiele für b.

Meine Oma ist viel selbständiger geworden, als ihr Mann gestorben war.

Ich bin viel disziplinierter geworden als ich im Ausland studiert habe, weil die Fristen da viel strenger gehandhabt wurden.

Viele meiner Freunde wurden viel verantwortungsbewusster und "vernünftiger" seit sie Eltern sind.

 

Beispiele für c.

Eine Freundin ist für 4 Wochen in ein Kloster gegangen. Danach war sie viel mutiger, und hat auch anderen Leuten mehr zugehört.

Ein Freund von mir hat sich jahrelang mit dem Thema Beziehungen, Liebe und Empathie beschäftigt, Bücher gelesen und reflektiert. Seitdem stößt er Leute nicht mehr so vor den Kopf und ist gesprächsbereiter geworden.

 

Trotz alledem gebe ich Rotesand recht:

Etwas vom (genetischen/anerzogenen?) Grundcharakter wird immer durchkommen.

 

P.S. Mir fällt da ein Satz aus einem Buch ein, wo eine Friseuse sagt (sinngemäß): Die Leute kommen immer zu mir, weil sie sich verändern wollen, ein andrer Mensch sein wollen. Aber ich kann nur ihr Äußeres verändern, das Innere bleibt.
 

Ich habe mich auch sehr verändert, innerhalb kürzester Zeit. Aber für mich, nicht für jemand anderes. Kann aber auch sein, dass die Reife das von ganz alleine macht. Aufmerksamer sein. Wie stellst du dir dein Leben, deine Einstellung und deine Ziele vor? Was kannst du dafür ändern? Wie möchtest du sein? (Vergleiche dich nicht mit anderen. Dein Leben, dein Aussehen, dein Charakter. Verstelle dich für niemanden, denn das macht dich nur unglücklich.) Denk an deine persönlichen Ideale. Was schätzt und magst du an anderen Menschen und inwiefern würde es dich zu einem besseren Menschen für dich persönlich machen? Denk an dich, beeindrucken musst du niemanden, denn darauf wartet niemand. :) Hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Indem du Erlebnisse mitbekommst die dich bewegen, wenn du nach dem suchst wirst du dich nicht verändern. Inwiefern willst du dich den verändern? Evtl. können wir dir ja ein wenig präziser helfen. 

Vg

Was soll so eine komische Frage?
Wozu oder warum willst du dich ändern? Warum willst du nicht du selbst sein und so akzeptiert werden wie du bist?

Oder anders gefragt, warum willst du dich Gelüsten oder anderen Spinnereien von anderen Menschen anpassen? Kollektive Gedankenmuster, Anpassungen im Sinne wenn ich nicht so bin wie Andere mich wollen, mag mich keiner?

Wer soll dich denn mögen, wenn nicht mal du dich selbst so mögst wie du bist?

denke mal mit mir ein wenig nach.
Konnte sich irgendein Lebewesen aussuchen, wo es auf die Welt kam, oder die Eltern, das Land, das Umfeld, den Geburtszeitpunkt oder irgendwas? Na?

Nein, kein Tier, kein Mensch, keine Pflanze sinngemäß niemand!

Warum also sind so viele Menschen so hirnlos und begreifen etliche, von Menschen gemachte Feindbilder nicht und hinterfragen nichts?
Viele Menschen sind anscheinend nur willenlose, gedankenlose Wesen, die mit sich machen lassen was manche mit ihnen machen wollen.

Führen wir obige Gedanken mal weiter. Hatte irgendwer einfluss auf seine Gene, seine Schönheit oder sonstiges? Warum akzeptieren wir uns nicht einfach so, wie wir sind, wie wir auf die Welt kamen und niemand uns fragte, ob oder was wir wollen?

Bist du nur eine Frau, wenn du gewissen Ansprüchen sexistisch eingestellter Männer entsprichst? Für mich bist du eine Frau, egal wie du aussiehst, denn ich weiß, du hattest keinerlei echte Wahl ab Geburt auf dieser Welt.

Also nehme ich dich einfach als ein würdiges Lebewesen an, ohne irgendwelche Ansprüche an dich stellen zu müssen. Warum also willst du manches sehr fragwürdige ändern, erkläre es mir bitte.


Ich hatte das gleiches Problem, ich habe angefangen Bücher über Persönlichkeitsentwicklung zu lesen und hat meines Lebens geändert.

Ja man kann sich in einem kurzen Zeitraum verändern.

Was möchtest Du wissen?