SICH SELBST VOR WUT SCHLAGEN?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenn das auch wirklich sehr gut aus eigener Erfahrung. Man ist so geladen, daß man in dem Moment nicht weiß wohin mit sich, damit man nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommt. Versuch dich "rauszuziehen" bevor es so weit kommt. Geh weg, fahr weg, sperr die Tür zu. Du machst dich nur selber kaputt damit und eine zielführende Diskussion ist so ohnehin nicht mehr möglich.

Verprügel ein Kissen oder Stofftier, schaff dir einen Boxsack an (Handschuhe nicht vergessen, oder zumindest vorher gut bandagieren), lauf oder geh eine Runde... Schreib Tagebuch, das hat mir geholfen, die schönen Momente wiederzufinden, die es normalerweise im Leben eh auch gibt und die einen weitermachen lassen. Es ist nur so, daß wenn einen das Leben hart zu Boden schlägt, sie so gern vergißt. Oder wenn du den Platz und die Laune dazu hast, male dir deine Wut von der Seele.

Sich selber zu schlagen, das tust du nur, weil du dein Primärziel nicht treffen kannst. Beschäftige deinen Kopf und deine Hände und versuch sie von dir selber abzulenken, bis der ärgste Zorn verraucht ist.

Vielleicht suchst du dir "Verstärkung" in Form von psychologischer Hilfe, denn irgendwann kommt der Punkt, an dem ich auch schon Stand, wo es zu viel für einen allein wird.

Gegen die blauen Flecken hilft Vetren-Salbe recht gut. Die Zeit arbeitet für dich... 

Alles Gute und bleib stark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne das. Man wird extrem wütend, wie wenn die Kohlensäure in einer Flasche aus dem Wasser entweicht. Bei der Flasche dreht man einfach den Deckel ab und der Druck entweicht. Doch das geht mit Wut nicht direkt, man ist zwar sehr wütend und dennoch noch bei klarem Verstand.

Du willst deine Wut auslassen, aber du tust es aus unbekannten gründen nicht. Danach wenn du alleine bist schlägst du auf deine Beine und die Schläge befreien dich von der Wut. Doch der darauffolgende ziehende schmerz gibt dir zu fragen, weshalb das überhaupt passiert ist. Das tust du weil du wütend bist aber niemand verletzen willst, doch deine Wut will einfach auf etwas schlagen also nimmst du dich selber.

Was du dagegen tun kannst? Eventuell Aggressions Training. Oder statt auf deine Oberschenkel zu schlagen einfach gegen ein nicht lebendiges Kuscheltier oder einen Boxsack. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sammelst all deinen Wut und das hat sich sehr verstaut. Du kommst dann nicht klar und haust dich um die Wut freizulassen.

Tipp: Wenn du wütend bist dann jogg oder mach Sport. Diese Power kannst du gut einsetzen, die du vom Wut bekommen hast. Und du baust Muskeln auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neigt leicht zur Selbstverletzung.

Versuche mal das nächste mal in dein Kissen zu schreien, das bringt was. Jedenfalls mehr, als dich selbst zu "bestrafen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Digarl
30.01.2016, 22:06

Das hat mit Selbstverletzung nichts zu tun. Das ist einfach, wenn man ein extremes Wut und Aggresions Arsenal angesammelt hat und nicht weiß wo man es raus lassen soll. Es gibt Menschen die suchen sich jemand anderes und schlagen da drauf. Der Fragesteller ist aber vernünftig und unterlässt das.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Ein Boxsack oder Kissen ist da wirklich das beste. 

1

Scheinbar kanalisierst du dadurch deinen Zorn.

Ich bin kein Psychologe, aber gesund ist es definitiv nicht, da du dich damit selbst verletzt.

Vermeide es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?