Sich selbst finden, aber wie?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

>Dennoch spüre ich eine große Leere in meinem Leben.

>Was mir bislang wichtig war ist Geld. Die Wichtigkeit von Geld hat nachgelassen.

Also brauchst du ein neues Ziel, um dich von der Leere in dir abzulenken.

Hast du mal versucht, dich auf die Leere zu konzentrieren und deine Empfindungen bewußt wahrzunehmen, niedergeschrieben, als Gedächtnisstütze? Bist du bereit dich dieser Herausforderung zu stellen? Meditation könnte dir vielleicht dabei helfen.

Wenn du es schaffst, wird sich deine Sicht von der Welt total geändernd haben. Aber nur, wenn du bereit bist, dich dem Unbekannten zu stellen und nicht zum Bekannten zurückflüchtest.

Was du dort finden wirst, kann ich dir nicht sagen, da meine Erfahrungen dazu damit zusammen hängen, wovor ich gefüchtet bin, bevor ich bereit war, mich damit auseinader zu setzen.

Deine Antwort macht mich neugierig. Ich werde dieses Thema mal angehen. Ich beschäftige mich nebenbei mit NLP & EFT. Dies ist das einzige Thema was mich wirklich packt. Ich liebe es Menschen zu analysieren. Ich komme mit sehr vielen Menschen klar. NLP brachte mich im Berufsleben (Frauenleben) sehr, sehr weit. Die Kunst der Kommunikation liegt mir zu Herzen. Vielleicht sollte ich etwas in diese Richtung machen? Jemand Tips?

0
@huluman

Gute Idee.

Benutze die Analyse auch auf deine Person gerichtet. So findest du mehr über dich heraus, was dir auf deinen weiteren Lebensweg hilft.

0
@Elidor

So dumm es klingen mag. Für einen selbst ist es schwerer als man denkt. Ich habe bereits probiert.

0
@huluman

:-)

Ich weiß es aus eigener Erfahrung. Manche Teile von mir nehme ich auch ungern wahr. Aber ich weiß, das sie ein Teul meiner Persönlichkeit sind und irgendwann schaffe ich es, sie zu integiern.

0

gut, dass jeder Mensch ein Individuum ist. Dass nicht jeder z.B. den Sinn des Lebens gleich in Familie und Kindern sieht. Wenn man ohne Freund/in glücklich ist, ist es doch nichts schlimmes. Es gibt eben Menschen die keine Beziehung brauchen. Ich denke allerdings, dass du ein sehr agiler Mensch bist, der sich nicht lange an etwas festhalten kann und will. Was ich dir nahe legen kann ist, dich einfach wirklich mal mit dir selbst zu beschäftigen. Heißt nicht, 24h am tag rumzusitzen und über dich und dein Leben nachzudenken. Tu das was dir Spaß macht, was dich Glücklich macht, versuch deine Gefühle, Handlungen und Einstellungen zu analysieren. Nicht mit Gefühlen sondern rein rational. Finde heraus wer du bist... Wer weiß, vll hilft es dir ja, herrauszufinden, was du willst und wo du gerade stehst und vor allem: wer du bist ;)

Ich finde deine Frage völlig berechtigt. Ich kann es nachvollziehen nach einem erfüllten Leben zu streben. Die Antwort darauf, versuch ich zumindest, in mir selbst zu finden. Also gönn Dir zwischendurch einen ruhigen Moment, und höhr mal zu, was Du dir zu erzählen hast. Lg

Interessenfindung (Beruf)?

Hallo ich habe mein Abitur bestanden dieses Jahr und werde nun 1 Jahr work&travel machen. Nur stelt sich mir die Frage was ich denn machen kann als Beruf.

Unter den ganzen Angeboten und Möglichkeiten weiß ich ehrlich gesagt nicht was mir Spaß machen könnte.

Habt ihr tipps die mir helfen können? Oder Webseiten die einen gut weiterhelfen?

Wichtig ist selbstverständlich auch dass ich mit dem Beruf nicht auf der Kante leben will - also schon was gescheites will ich lernen.

Ich habe keine Idee was gut sein kann. In der Bank nur vorm schreibtisch Aktensortieren? hmm

...zur Frage

Bewerbungsschreiben Tipps FÖJ?

Ich möchte dieses jahr ein FÖJ machen in einem Tierheim. Könnt ihr mir Tipps geben bei meiner Bewerbung. Was fehlt? Was ist unpassend? Klingt etwas komisch?

Bewerbung um einen FÖJ-Platz

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr gerne bewerbe ich mich um einen Platz für ein freiwilliges ökologisches Jahr bei Ihnen für das Jahr 2015/2016. Ich besuche derzeit die 10. Klasse an der Oscar- Paret- Schule in Freiberg am Neckar, die ich voraussichtlich im Juli 2015 mit einem Realschulabschluss abschließen werde. Im nächsten Jahr möchte ich eine Ausbildung zur Tierpflegerin beginnen, deswegen wäre ein FÖJ bei Ihnen eine gute Möglichkeit um viele Vorkenntnisse zu sammeln. Ich würde gerne im Alltag mit Tieren arbeiten. Durch ein Praktikum, dass ich im Oktober 2013 in einer Kleintierpraxis absolviert habe, bekam ich einen Einblick in den Umgang mit kranken und verletzten Tieren. Seit ich klein bin begleiten Tiere mein Leben. Durch meine Eltern sammelte ich viele Kenntnisse im Umgang mit Katzen und Nagetieren, wobei ich lernte, wie wichtig es ist die Tiere mit Liebe und Respekt zu behandeln. Eine sehr interessante Erfahrung die ich sammeln durfte war, als meine Katze ihre Babys zur Welt brachte. Dabei hatte ich bei der Pflege und dem Umgang der vielen kleinen Kätzchen viel Freude. Dadurch wurde mir verstärkt klar, dass ich in meinem zukünftigen Beruf mit Tieren arbeiten möchte. Zwei bis dreimal die Woche kümmere ich mich um den Hund meines Bruders während er arbeiten ist. Dabei macht mir das Füttern, Spielen und Gassigehen sehr viel Spaß. Neben dem Versorgen meiner Haustiere, gehörte das Versorgen eines Pflegepferdes einandhalb Jahre lang, zu meinen Aufgaben. Angst oder Ekel vor Tieren hatte ich nie. Auch körperliche Arbeit scheue ich nicht. Meinen Charakter würde ich als freundlich, zuverlässig und teamfähig beschreiben.

Um eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

...zur Frage

Welchen Sinn hat das Leben wenn man keine Kinder kriegen kann und im Beruf nicht glücklich ist?

Das Wichtigste ist doch Familie und Beruf. Wenn es aber auf beiden Seiten schlecht aussieht, wie kann man dem Leben dennoch Sinn abgewinnen?

...zur Frage

als Medizinische Fachangestellte in die Schweiz auswandern.

Hallo Leute,

Ich bin 20 Jahre alt und habe den Beruf Medizinische Fachangestellte gelernt und möchte damit in der Schweiz arbeiten und leben.

Nur mir fehlt da eine Struktur, wie gehe ich Schritt für Schritt am besten vor?

Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Beintraining - wichtig oder nicht?

Ist es eigentlich wichtig, seine Beine zu trainieren? Ich mein, jeden Tag sind meine Beine im Einsatz, sei es nun beim Gehen, Laufen, Hüpfen oder beim Treppen steigen. Aber wenn ich meine Frage genauer formuliere, lautet sie: Hat das Beintraining an sich eine große Bedeutung? Ist es relevant für den Körper oder hat es gar keinen Effekt auf den Körper?

Klar, es sieht schlecht aus, wenn ich dünne Beine und einen breiten Oberkörper habe, aber dennoch würde ich gerne die Wichtigkeit der Beine wissen.

...zur Frage

Hilfe, was soll ich mit meinem Leben anfangen?

Hey. Ich mache momentan eine schulische Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten, weil es auch ein Fachabitur beinhaltet, welches ich echt brauche, da mein Realschulabschluss nicht so gut ist. Ich interessiere mich sehr fürs Zeichnen (Illustrationen, Concept Art/-Design) und es war schon immer mein Hobby von klein auf. Ich mache es auch ''professionell'' mit einem Grafik Tablet, bekomme auch Aufträge von diversen Leuten aus Umgebung. Und eigentlich wollte ich schon IMMER was in die Richtung machen. Aber in meiner Umgebung gibt es einfach nichts genau in die Richtung, deswegen Gestaltungstechnischer Assistent. Aber nach und nach merke ich, dass dieser Beruf einfach nichts für mich ist und mich nur noch nervt in die Berufsschule zu gehen. Bin sogar gerade im Praktikum und das hat sich nur noch mehr bestätigt, dass ich kein Bock drauf habe. Nebenbei leide ich übrigens an einer Angststörung, mittlere Depressionsphase und habe nen Nebenjob.

Ich werde in über einer Woche 20, und überlege, nochmal mein Leben komplett umzukrempeln.

Ich finde den Beruf Bankkaufmann interessant, bin aber eine Niete in 5 in Mathe, würde dennoch voll gerne die Schule abbrechen und direkt eine Ausbildung als Bankkaufmann starten und am besten in einer anderen Stadt, also auch ausziehen.

Ich möchte mein Leben momentan nicht mehr so, wie es gerade ist. Ich möchte generell ein neuer Mensch sein.

Jetzt meine Frage; was wäre am sinnvollsten? Was soll ich tun? Ich habe das Gefühl als hätte ich gute Chancen schon verpasst (dadurch, dass ich keinen guten Abschluss habe), ganz der jüngste bin ich ja auch nicht mehr und ja keine Ahnung bin echt verzweifelt.

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?