Sich selbst exmatrikulieren bevor die Ergebnisse feststehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie schon gesagt wurde, die Exmatrikulation würde dich nicht davor schützen, dass der Fehlversuch gewertet und die Prüfung bzw. das Modul als endgültig nicht bestanden gewertet wird.

Ob du danach noch etwas in diese Richtung studieren kannst, hängt auch davon ab, ob dieses Modul bzw. eines, was dem Inhalt nach diesem gleichkommt, in einem möglichen neuen Studiengang ebenfalls vorkommt.

Die Bewertung dafür wird an den "neuen" Hochschulen vorgenommen, in Grenzfällen kann es also sein, dass zu deinen Gunsten entschieden wird. Grundsätzlich würde ich mich auf eine wohlwollende Behandlung des eigenen Falles aber nicht verlassen.

Damit steht dir möglicherweise ein ziemlicher Einschnitt bevor, aber am besten sprichst du der Studienberatung über die Möglichkeiten. Man ist an den Hochschulen inzwischen durchaus sehr bemüht, die Studenten auch in dieser Hinsicht zu unterstützen.

In jedem Falle: Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig davon, ob du dich jetzt exmatrikulierst, hast du die Prüfung angetreten und sie wird gewertet werden. Du kannst dich aber auf die Suche nach einer zwischenlösung für das kommende Semester machen und dich im Wintersemester für ein anderes Studium einschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GinaZy
02.03.2017, 17:51

Erstmal danke für deine Antwort..

Ich habe eine Kombination aus BWL und VWL studiert.

Bedeutet das nun, dass ich weder das eine noch das andere mehr studieren kann?

0

Was möchtest Du wissen?