Sich selbst belohnen was macht Ihr?

6 Antworten

Ich mache mir ein Geschenk (z.B. Blumen), gönne mir ein Eis im Eiscafe, koche mir etwas sehr Leckeres, nehme ein Verwöhnbad mit Sekt.... Meine Eigenbelohnungen fallen immer unterschiedlich aus.

ich kauf mir manchmal selber einen strauß blumen :P oder kauf mir was schönes , mach irgendwas mit freunden gönn mir halt was irgendwas machen was mir spass macht oder etwas was du noch nie gemacht ghast und mal machen möchtest :)

früh Feierabend machen ;) - geht leider nur, wenn die Zeit nicht erfasst wird...

ok das fällt schon mal weg xD

0

In erster Arbeitswoche Grippe - schon eine Krankmeldung ohne Erscheinen am Arbeitsplatz?

Oder macht das keinen guten Eindruck?

...zur Frage

was ist das gegenteil zu "hoch die hände, wochenende"?

mir fällt nur ein "fµck, die arbeitswoche beginnt, ich könnt kotzen"...aber das reimt sich leider nicht

...zur Frage

Warum belohnen manche ihre Kinder mit Süssigkeiten?

Nur eine Frage interessenhalber. Belohnt ihr eure Kinder auch mit Süssigkeiten? Oder gibt es da andere Alternativen? Durch dieses Fehlverhalten bekommen die Kinder später den Eindruck sich selber belohnen zu müssen bzw trösten zu müssen und werden deswegen übergewichtig. Was macht ihr wenn ihr euer Kinder belohnen wollt?

...zur Frage

Motivieren durch Belohnungen - einen Depressiven auf den richtigen Weg bringen?

Einem depressiven Menschen fällt oft das kleinste Bisschen sehr schwer zu tun. Unter anderem Sport, regelmäßige Körperpflege, geregelte Mahlzeiten und auch die Ausübung von Hobbies. Zudem kann sehr häufig der Schlaf-Wach-Rhythmus gestört sein, wie z.B. ein erhöhtes Schlafbedürfnis von mindestens 12 Stunden, oder auch ein verschobener Rhythmus - Nachts wachbleiben, Tagsüber schlafen. Es ist keine Tagesstruktur wie bei einem Berufstätigen vorhanden, aufgrund der Frührente.

Jetzt zu meiner Frage: Wie könnte man diesen Depressiven dazu motivieren, dass er anfängt sich aufzuraffen. Ratschläge kommen nicht bei ihm an. Daher möchte ich es gerne mit einer Art Belohnungssystem versuchen. Kennt sich da jemand aus oder hätte Ideen wie so ein Belohnungssystem aussehen könnte? Wie geht man vor und mit was könnte sich ein Mensch, dem alles schwerfällt, belohnen?

...zur Frage

Träge/ faul nach dem Abitur

Seit dem ich nicht mehr zur Schule muss bin ich total faul geworden. Es fällt mir schwer wieder einen geregelten Tagesablauf einzuhalten da ich einfach viel zu viel Freizeit habe. Ich habe mir vor dem Abi vorgenommen mir einen Nebenjob zu suchen und Mich im Fitnessstudio anzumelden aber Pusteblume :D hab einfach keine Lust einen Job zu suchen und auf Sport hab ich gar keinen Bock...! Geht es einigen ähnlich? Wie habt ihr euch bzw wie würdet ihr euch motivieren wieder aus dem Quark zu kommen??

...zur Frage

Motivationsproblem: Wie kann ich (wieder) mehr Motivation und Energie bekommen?

Hallo Community, ich habe Probleme, mich zu motivieren und ich frage mich, ob das körperlichen oder psychischen Ursprung hat? Also bei mir hat die Lern-Phase begonnen, das bedeutet noch mehr Arbeit als sowieso während dem Semester. Mir ist aufgefallen, dass es mir plötzlich schwerer fällt, mich dann zum Beispiel für Sport zu motivieren, was ich früher total gerne gemacht habe! Mittlerweile ist es einfach eine zusätzliche zeitfressende, stressende Mühsamkeit geworden, ich bin auch in keinem Verein mehr dabei. Und heute bin ich Zuhause und hatte mir eigentlich vorgenommen, an etwas weiterzuarbeiten, aber habe einfach nichts wirklich zustande gebracht (obwohl ich die letzten drei Tage jeden Tag früh aufgestanden bin und zur Uni fuhr und lernte, baut denn das keine "Ausdauer" in dem Bereich auf?) und ich hätte ja auch genug verschiedene "Auswahl", mich mit etwas zu beschäftigen, das etwas Leistung erfordert. Aber ich schaffe es einfach nicht wirklich etwas zu machen, auch wenn ich mich hinsetze und anfangen will :/ Ich kann mich einfach nicht konzentrieren und "produktiv denken"... Abends habe ich noch etwas vor und jetzt denke ich schon wieder, dass es sich gar nicht mehr lohnt, noch etwas anzufangen...

Womit hängt dieses Motivationsproblem zusammen? Ist es einfach so, dass man sich nur in einem bestimmten Ausmass motivieren kann und dann eben physisch wie psychisch mal nicht mehr kann? Also ich meine, weil ich mich ja als Studentin ständig selbst zum Vor- und Nacharbeiten und lernen motivieren muss, vlt kann man sich dann nicht auch noch für sowas Sport motivieren, weil man sich einfach nicht noch mehr selbst motivieren kann. Oder könnte das mit einer immer wiederkehrenden Depresison zusammenhängen? So ein Tag wie heute fühlt sich zum Beispiel immer so realitätsfern an, als wäre ich gar nicht richtig wach... (Ich hatte 10h Schlaf!).

Wie kann ich mich motivieren, meine Aufmerksamkeit und Konzentration wieder stärken? Gibt's dafür ein Nahrungsergänzungsmittel oder Medikament oder sowas? Oder andere Methoden? Immer wenn ich mir eine "Pause" gönne, dann bekomme ich gleich so ein riesiges schlechtes Gewissen, aber gleichzeitig kann ich mich nicht für eine meiner vielen Aufgaben entscheiden und an dem Punkt hänge ich dann den ganzen Tag fest :( Und eigentlich habe ich gar keine richtigen Hobbys mehr, habe alles nach und nach aufgegeben, und ich möchte sogar am liebsten ganz alleine sein und niemanden mehr treffen "müssen", weil ich keine Energie mehr habe, sogar meine Freunde gehen mir langsam alle auf die Nerven :( Liegt das einfach am Stress? Oder ist das nicht mehr normal?

Entschuldigt den langen Text, ich hoffe, er ist wenigstens verständlich, das war sogar irgendwie schon anstrengend jetzt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?