Sich politisch einsetzen, nur wie?

4 Antworten

Als Einzelner wirst du eher weniger Erfolg haben. Wäre gut, wenn du Gleichgesinnte findest und eine größere Gruppe bildest. Evtl. auf Facebook etc. Du brauchst auch gute Argumente bzw. deine Idee sollte richtig gut sein, damit du auch wer erreichst. :) Wenn ihr zu mehrt seid, dann vielleicht bei größeren Veranstaltungen einen Stand anmelden.

schreib erst mal uns deine Idee ob sie realisierbar ist,hab da praktische erfahrung vom beruf her

8

Also, es ging ja um die Debatte, dass man Stromsperrungen verbieten sollte. So wollte es die Grünen jedenfalls, aber CSU hat mit Gegenargumenten gekontert.

Dann kahm die Erwähnung, dass man seit Kurzem Flatrate-Strom kaufen kann. Also man kauft sich eine Menge an Kilowatt Stunden.

Das Problem ist nur, dass man seinen Zählerstand gut kennen sollte, um sparen zu können.

Nun da kam mir die Idee, wieso man heutzutage nicht den Zählerstand digitalisiert. Ja klar gibt es schon, aber ich mein mit mehr Funktionen.

Das man z.B einstellen kann, dass man Pro Tag nur so viel und so viel Kilowattstunden verbrauchen darf. Dann sollte es eine Anzeige geben, um zu sehen, wie viel man jetzt wirklich verbraucht hat. Also einen Balken. Das ist so, wenn ich eine Internetflat buche für nur 150 MB für einen ganzen Monat, dann gehe ich damit sparsam um. Dann möchte ich auch gerne sehen, wie viel ich am Tag verbrauchen kann. Dann gibt es eine Anzeige im Zählerstand, der davor warnt. Man stellt also Pro Tag die Menge ein, die man gerne verbrauchen möchte und wenn man die Summe überschreitet, sollte das Gerät bzw. der Zählerstand einem informieren. Am besten per Smartphone.

So würde jeder viel mehr Strom sparen. Denn wir leben in so einer Zeit, da alles schon vernetzt ist, wieso sollte man also nicht den Stromkasten ein Upgrade nicht geben?

Schließlich kann man heute sogar Glühbirnen Per W-Lan und Smartphone steuern.

Der Zählerstand, der in den meisten Wohnungen verbaut ist, gibt einem nicht genug Auskunft. So hat man schnell eine dicke Nachzahlung.

0
62
@Onmash

es gibt doch inzwischen so zähler auf die du mit handy zugriff hast,nur musst die beantragen und kostet bestimmt extra.die versorger machen nur so viel wie die politik vorschreibt

0

Dieser Schritt wäre der Erste :-) tritt in eine Partei ein, die Deiner Vorstellung nach handelt oder dem am ehesten tut. In einer Partei hast Du dann Mitspracherecht. Dort kann man sich dann auch hervorragend hocharbeiten ;-) Viel Glück!

Abschied vom Büro; wie verabschiede ich mich?

Hallo zusammen Am Freitag habe ich meinen letzten Arbeitstag bei meinem Arbeitgeber. Nun möchte ich meinen Geschäftspartner dies per Mail mitteilen.

Hat jemand eine Idee was ich da alles schreiben muss/soll?

Danke für Eure Rückmeldungen!

...zur Frage

Wie politisch engagieren?

Hallo, bin 19 und würde mich gerne in meiner Nähe politisch engagieren. Gibt es eine Möglichkeit sich politisch zu engagieren ohne einer Partei beizutreten? Ich wohne leider in einer Stadt mit "nur" 35.000-40.000 Einwohnern, deshalb werden die Möglichkeiten vermutlich nicht so zahlreich sein werden wie z.B. in einer Großstadt. Einer festen Partei möchte ich nicht beitreten, weil ich mich nicht festlegen will und es sind auch nicht alle Parteien bei uns in der Gegend ausreichend vertreten (vermutlich eben weil ich in keiner Großstadt wohne). Ich habe selbst schon etwas recherchiert, aber nichts Gutes finden können. Hat da jemand eine Idee was man machen könnte?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Erneuerbare regenerative Energien?

Es haben vermutlich alle begriffen das regenerative,erneuerbare Energieerzeugung der billigste,sicherste ,beste Weg ist Energie zu erzeugen oder ?

...zur Frage

Martin Schulz hat vielleicht zum letzten mal gejammert. Was haltet ihr von seiner Aussage? Hat er recht?

"Ich war ein glückloser Parteiführer", sagte Schulz im Rückblick. "Ich glaube, ich bin nicht politisch gescheitert, aber sicher teilweise an den Strukturen der Partei zerschellt."

Die SPD könne gnadenlos sein. "Ich bin der ideale Sündenbock für alles, was die Partei seit Jahren falsch gemacht hat."

...zur Frage

Was spricht gegen eine Verstaatlichung von Energiekonzernen?

In Deutschland? Gerade, wenn sich die Regierung um den Ausbau erneuerbarer Energien und Speicherkraftwerke kümmern muss, sowie den Energiekonsum herunterschrauben sollte, wäre es da nicht praktisch, wenn alle Kraftwerke dem Staat gehören?

...zur Frage

Warum sind die Grünen gegen Kernfusion?

... obwohl diese Energieform umweltfreundlich ist und eine der drängensten Probleme der Menschheit lösen kann.

Wie kann man als Grüner dagegen sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?