Sich nochmal bewerben wo man schon mal abgesagt hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mich da nochmal bewerben. Aber persönlich mit meinen unterlagen vorbeigehen. In der Branche läuft noch alles über persönliche Gespräche. Ich kenne keinen der für nen späteren job, also nach der Ausbildung überhaupt eine Bewerbung geschrieben hat.

Vielleicht kannst du da ja auch schon zwischendurch aushelfen für die nächsten Jahre. Frag nach einem aushilfsjob und erkläre deine Situation.

Den du mußt für diesen job wirklih , ich sag mal brennen. Du arbeitetst dann, wenn die anderen am See liegen und eine Uhr kannst du dir während der erntezeit auch abschaffen. Da wird solange gearbeitet bis es fertig ist, oder es regnet. Sieben Tage die Woche teilweise.

Wenn du als Aushilfe da was machen kannst, bekommst du einen guten Einblick. 

Das was du jetzt machst ist nicht das richtige für dich. Woher soll den der andere wissen, dass das jetzt doch das richtige ist, obwohl du schon mal abgesagt hast. Deswegen aushilfsjob und dann mal weiter schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eric1505
02.08.2016, 12:34

Ok Danke, ja ist mir ja alles bewusst. Lange Tage stören mich nicht.  Bin ohnehin lieber aufm Feld als irgendwo in nem überfüllten Bad.  

 

0

Bewirbt dich noch einmal du könntest dich nächstes Jahr auch wider bewerben wenn es dieses Jahr nix wird, viele bewerben sich zwei mal auf die selbe stelle und haben zum zweiten mal Glück und werden genommen
Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest versuchen, den Ausbildungsplatz zu wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal mit dem Landwirtschaftsamt, oder den Bauernverband in Kontakt getretten. Die kennen Landwirte die ausbilden. Übrigens kostet ja den Bauern nichts wird vom Staat bezahlt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?