Sich Kastrieren lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Testosteron ist bei Männern nicht nur für die Sexualität "zuständig", sondern auch für die Muskelkraft und den allgemeinen Antrieb. Ohne Testosteron würdest du dich müde, schlapp und kraftlos fühlen. Und du könntest später Osteoporose bekommen,

Schon allein deswegen würde kein Arzt gesunde Hoden entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NilsEller 16.07.2017, 18:58

"müde, schlapp und kraftlos fühlen" wäre nichts neues bei mir...

0
Pangaea 16.07.2017, 19:20
@NilsEller

Dann würde ich an deiner Stelle mal zum Arzt gehen und mich untersuchen lassen. Müdigkeit, Schlappheit und Kraftlosigkeit gepaart mit vermindertem sexuellem Antrieb können auch medizinische Ursachen haben.

0

Schlecht so was, eine Kastration, da das Testosteron einige gute Funktionen einnimmt, die dann verloren gehen. Dieses Hormon sorgt für Muskelmasse, Antrieb, ein normales Maß an Aggression sowie Mitwirkung bei der Bildung der roten Blutkörperchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NilsEller 16.07.2017, 18:59

Ich besitze keinerlei Aggression....

1
voayager 16.07.2017, 19:38
@NilsEller

Aggression ist nicht per se was Schlechtes, es kommt stets darauf an, wofür man sie einsetzt. Für eine gute Sache, lohnt es sich durchaus, konstruktiv aggressiv zu sein. 

0

Hi! 

Also ich habe nicht Medizin studiert, daher weiß ich nicht pner Vor - und / oder Nachteile Bescheid, aber ich würde mal so behaupten dass dieser Eingriff, also die "Kastration" irgendwie unnötig wäre? Ich meine vielleicht brauchst du es ja echt nicht, aber dann lass es doch einfach statt deinen Körper einer nicht notwendigen OP auszusetzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pritsche05 09.07.2017, 02:49

Kastration kann auch Chemisch gemacht werden.

0
NilsEller 09.07.2017, 02:56
@pritsche05

Nein eine Kastration kann man nicht Chemisch machen, weil es dann keine Kastration mehr ist, sondern eine Sterilisation.

1
Pangaea 09.07.2017, 08:48
@NilsEller

Nein. Sterilisation geht nicht chemisch (das wäre ja dann die "Pille für den Mann"), aber eine chemische Kastration gibt es sehr wohl. Es gibt Medikamente, die die Funktion der männlichen Hormone vollständig blockieren - solange man sie nimmt.

1
NilsEller 09.07.2017, 02:52

Es ist so, ein Körper ist auch nichts viel anderes als ein Auto oder ein Roboter. Passt ein teil nicht mehr tut man´s einfach weck oder ersetzt es. So zumindest meine Philosophy, außerdem ist mir das Risiko einer OP egal, wenn ich drauf gehe habe ich´s leben hinter mir und fertig. Außerdem werden ja auch viele tiere Kastriert ohne das was passiert, und einen richtigen Krankenhaus sind die hygenestandarts viel höher.

0

Soweit ich weiß werden die Hoden nicht entfernt, wenn kein zwingender medizinischer Grund vorliegt, wie irgendeine Entzündung zum Beispiel.

Aber es gäbe die Möglichkeit, dass du dir die Samenstränge durschneiden lässt, das wäre das Einzige, was mir dazu einfällt...

Abervich hab auch keine Medizin studiert. Vielleicht gibt's da noch andere Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NilsEller 28.08.2017, 18:12

Die Samenstränge durchzuschneiden wäre keine Kastration sondern eine Sterilisation. Ich will aber eine Kastration...

0

Also vor der Pubertät nein. Laut meinem Wissen ausm Sexualunterricht sind in den Hoden das was man für die Männlichkeit braucht also die Hormone halt und wenn die weg sind kriegt man gesundheitliche Probleme soweit ich weis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gym80931996 09.07.2017, 07:04

Da ist der Saft drin und nicht die Hormone

0

Weil "kastrieren" lassen sich Männer, die keine Kinder mehr haben wollen. Das brauchst du auch nicht. Also ist die OP nur unnötig?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich das weiß, kann man sich als Mann beim Urologen (oder sogar im Krankenhaus?) die Samenstränge durchschneiden lassen. Auch, wenn man zum Beispiel keine Kinder möchte.

Ob und wieviel das kostet, weiß ich leider nicht.

Auf jeden Fall müsstest du dafür 18 Jahre alt sein.

Aber es sollte kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NilsEller 28.08.2017, 18:14

Eine Sterilisation währe nicht so in mein Interesse, eher eine Kastration...

1

Naja du kannst auf jeden Fall keinen Hodenkrebs mehr bekommen :) vllt. wirst du durch fehlendes Testosteron auch weiblicher wer weiß....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?