Sich für 12 Jahre verpflichten als Zeitsoldat. Wie ist aktuelle Prognose?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Moment, also im jetzigen Moment, sind keine Einsätze von hohem Risiko am laufen. Jedoch gestaltet sich die aktuelle Weltsituation als riskant und schwer einzuschätzen. Beispiel wäre hier der Ukraine Konflikt. Intern wird schon von Einsätzen gesprochen, extern wird das Thema immer noch tot geschwiegen.

Als frisch verliebtes Paar müsst ihr euch anfangs auf einige Zeiten der Trennung einstellen. Oft verkommt so eine Beziehung zur Wochenendbeziehung. Dein Lebensgefährte wird als SaZ 12 einige Lehrgänge und Schulungen besuchen, welche deutschlandweit verteilt sind. Folglich sind Wege und Entfernungen von 400+ KM nicht unüblich.

Wie wahrscheinlich ein Krieg ist kann man kaum sagen, es gibt Zeiten wie jetzt da ist die Welt am brodeln.

Was alles passieren kann ist so weit auch kaum abzuwegen, je nach dem in welche Truppengattung dein Lebensgefährte kommt. Was auf jedenfall passieren wird, ist dass er irgendwann ins Ausland muss. Als SaZ 12 ist er hiermit entweder in der Feldwebel oder Offizierslaufbahn und hat somit Führungsauftrag.

Auf keinen Fall solltet ihr euch zu große Sorgen machen, diese sind wie Gift und zersetzten langsam die Psyche. Ihr solltet euch ausgiebig über solche Themen unterhalten, dein Lebensgefährte wird intern auch noch an einige Informationen kommen und diese mit dir teilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es derzeit sehr/ besonders riskant ?

Kommt darauf an, wie mit was du die Lage vergleichst. Ich persönlich würde sie als durchaus normal einschätzen, da es momentan nicht nach einem Bundeswehreinsatz weder im Irak noch in der Ukraine aussieht.

Was ist zu beachten als frisch verliebtes Paar ?

Du solltest dich darauf gefasst machen, dass es während seiner Grundausbildung und Auslandseinsätzen nicht oft bei dir sein kann, das kann einer Beziehung schaden. Besonders weil eine Beziehung in der ersten Phase nur von der Leidenschaft, aber nicht von der Liebe aufrechterhalten wird. Ihr solltet darüber nachdenken in die Nähe seines Standortes zu ziehen. Gibt auch Mietwohnungen des Bundes, die man billiger bekommt.

Wie wahrscheinlich ist ein Krieg ?

Wie meinst du das? Ein erneuter Einsatz oder ein Krieg indem Deutschland sich sogar verteidigen muss,...

Was kann alles passieren oder WORAUF SOLLTEN WIR ACHTEN WENN ER BEI DER BUNDESWEHR ist ab jetzt ???

Im schlimmsten Fall stirbt er in einem Einsatz oder wird schwer verletzt, was allerdings eher unwahrscheinlich ist, da erstmal kein Einsatz geplant ist. Überhaupt muss er ja nicht zu den Truppen kommen, kann ja auch im Fachdienst sein, dort nimmt er an keinen Gefechten teil. Da schneidet er sich höchstens mal am Papier. Und falls doch, kannst du mir glauben, dass die Bundeswehr sehr darum bemüht ist, dass keine Soldaten verletzt werden oder sterben. Dafür gibt es ja Schutzwesten und gepanzerte Fahrzeuge...

5.Welche auslandseinsaetze sind gefährlich und wovon hängt es ab wo man hin muss ??

Das hängt davon ab, was die Politiker sagen und ob die Bundeswehr ihn dort braucht. Gefährlich kann jeder Einsatz sein. Was zum beispiel die Taliban gefährlich macht ist ihre unkonventionelle Kriegsführung d.h. nur Hinterhalte und Sprengfallen, nie direkte Gefechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schwabingirl in welchem Universum lebst du ?

Die Bundeswehr beendet momentan ihren letzten Auslandseinsatz und so schnell wird da nichts kommen.

Keine Sorge wegen der Ukraine Krise, da passiert nichts :)

Und wenn man nicht weiß, was die NATO ist, dann hat man in seinem Leben viel falsch gemacht:

Die NATO ist ein Militärbündnis auf Basis des Nordantlantikpaktes und extrem stark, in allen Bereichen führend :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind1986
07.09.2014, 10:29
Die Bundeswehr beendet momentan ihren letzten Auslandseinsatz und so schnell wird da nichts kommen.

Oh Gott, informiere dich bitte...

ATALANTA, EUTM, MINUSMA, RESOLUTE SUPPORT, KFOR usw...

Klingelt nichts? Wundert mich nicht, denn auch der Rest deiner Antwort ist bestenfalls gefährliches Halbwissen... Wunder dich mal nicht, wie schnell wir plötzlich in neuen Einsätzen stehen.

3

Hier mal eine Karte für die Leute die glauben, die Bundeswehr beende gerade "ihren letzten Auslandseinsatz"....

Und nur mal als Info:

Die Bundeswehr bleibt noch mindestens bis 2018 in Afghanistan, das ist bereits beschlossene Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carglassXD
07.09.2014, 11:54

Aber nicht in jedem Einsatz kommt es zu regelmäßigen Kampfhandlungen.

0

Was möchtest Du wissen?