Sich besser ausdrücken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei, Vanillasauce, deine Absicht ist ehrenwert. Deutsch ist eine so schöne Sprache; Aber Sprechen lernt man a) durch Sprechen und b) durch Lesen, Lesen und nochmals Lesen. Ein Synonymen-Lexikon auswendig zu lernen, macht deinen aktiven Sprachschatz nicht reicher (was nützte es, wenn du "sublimiert" sagen kannst, aber die Bedeutung nicht kennst?) ~~~ und bekanntlich: Fremdwörter sind Glückssache. Dennoch: Viel Erfolg! Grüße!

Vielen Dank für die Antwort;)! Aber was bitte meinst du genau mit "Glückssache "?

0
@Vanillasauce

Hei, Vanillasauce, es passiert einem ja hin, wenn man ein Fremdwort benutzt, dass es haarscharf "daneben" geht und etwas anderes ausdrückt, als gemeint ist. Dann kriegt man zur Antwort: "Ja, ja, Fremdwörter sind Glückssache." So. Grüße!

1

Zunächst wäre es gut erstmal so viele wörter zu kennen wie möglich,nicht unbedingt auswendig,aber so dass du sie mal gehört hast.

Baue Anfangs einige Wörter in deinen Sätzen ein bis du diese sicher drauf hast.So gehst du so viele Wörter wie es dir möglich ist durch. ^^ Das dauert zwar länger,ist aber leichter als alles aufeinmal auswendig zu lernen.

Probiere möglichst viel Zeitung zu lesen. Besonders eignet sich die FAZ oder auch die SZ. Wenn du unbekannte Wörter liest, dann solltest du die Bedeutung googeln und dir diese am Besten aufschreiben.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Was möchtest Du wissen?