Sich beschweren = zweideutig?

5 Antworten

Beschweren meint entweder das Beklagen oder das Erhöhen der Gewichtskraft von etwas. Das, was du meinst, ist, wie du geschrieben hast, das Erschweren.

Man BEschwert sich über etwas, aber man ERschwert sich etwas.

Hi.
Letzeres kenne ich nur in der Formulierung: "Ich fühle mich (durch etwas) beschwert."
Also Passiv. Aktivisch gibt es die Formulierung nur in der anderen von dir aufgeführten Bedeutung.

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?