Sich bei ein Unternehmen erneut bewerben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst dich natürlich bewerben, musst aber damit rechnen, nicht genommen zu werden. Es kann gut sein, dass man dir dein Nicht-Melden ziemlich krumm nimmt. Das ist nämlich echt schlechter Stil.

mieserabel! Hättest du dich damals wenigstens gemeldet und dich herzlich bedankt und mitgeteilt dass du dich für das Studium entschieden hast, dann hättest du vielleicht eine Chance, aber gar nicht melden merkt man sich und leider nicht im positiven Sinn.

versuchen :) wenn sie dich damals schon genommen hätten, werden sie es jetzt auch tun, sofern Plätze frei sind. natürlich kann es auch sein, dass sie dich dadurch nun unverantwortlich finden. wenn das unternehmen in deiner nähe ist, geh doch einfach mal vorbei und frage nach. ich schätze, sie würden dich, sofern es ein größeres unternehmen ist, sowieso nicht wiedererkennen. versuch es und erklär ihnen am telefon o.ä. was genau los war :)

Wenn ich Unternehmens- oder HR-Chef dieses Unternehmens wäre und mich daran erinnern würde, einen Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu haben, dieser sich dann überhaupt nicht mehr gemeldet hat, würde ich sofort den Standardabsagebrief senden. Unzuverlässige Auszubildende und Arbeitnehmer, die die Grundregeln der professionellen Manieren nicht beherrschen, braucht und will kein Unternehmen.

Aber ja, vorallem bei großen Konzernen. Mein Großonkel hat sich 11 mal beworben als er bei BMW genommen wurde. Lass aber Monate zwischendrin verstreichen.

Was möchtest Du wissen?