Sich als Beamter ausgegeben

15 Antworten

Beamtenbeleidigung gibt es gar nicht. Bzw du kannst zwar einen beamten (physisch gesehen) beleidigen, aber das wird meines wissens nach nicht stärker bestraft als Beleidigung gegenüber jedem anderen

Egal ob Du einen Beamten oder einen "NORMALEN" Bürger beleidigst. "Beamtenbeleidigung" gibt es so nicht. Deshalb war das auch kein Beamter. Die wissen das. Sich als Beamter auszugeben, ist Strafbar.

Nur wenn der falsche Beamte Maßnahmen trifft, begeht er eine Amtsanmassung. Wenn man sich nur als Polizist bezeichnet, ohne irgendetwas von einer anderen Person zu verlangen, ist das nicht strafbar.

Was möchtest Du wissen?