Sich Abflockende Haut

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hab mal Deine vorhergehenden Fragen gelesen. Du hast scheinbar einige Probleme mit Dir, die natürlich auch auf die Haut Einfluss haben könnten. Dir hier Rat zu geben ist nur der, gehe in der kommenden Woche zum Arzt und schildere ihm die ganze Sache. Damit bist Du am besten beraten. Alles Gute!

LaesstDu Dich bräunen? Das was abgeht ist alte Haut, die Hornschicht. Und die verdickt sich durch Belastung wie z.B. Sonneneinwirkung. Du kannst das mit einem Massagehandschah, oder einer Luffa Gurke beim Duschen entfernen und die Haut dann mit einer harnstoffhaltigen Lotion einreiben.

Wasch dich einfach immer mit nem Waschlappen ab und am Rücken mit ner Rückenbürste. Wenn es immer im Sommer ist, solltest du mal nicht mehr so in die Sonne gehen. Da schuppt die Haut auch nicht so. Creme alles richtig gut ein mit ner Lotion oder mal mit Olivenöl. Peele nicht zu oft, sonst kommt immer mehr Haut dazu. Also max. alle 4 Wochen bzw. wenn du immer leicht mit dem Waschlappen wäschst reicht das und GAR NICHT MEHR peelen. - "Hautflocken" klingt mir nach abgestorbenen Hautschüppchen. Also das ist nicht sooo tragisch.

Kannst auch mal in Milch baden, mach Haut wie Cleopatra. Also ein Karton 3,5%ige H-Milch ins Badewasser und nichts weiter dazu. Bleib so lang drin wie du magst und dann die Haut nur abtupfen, eine Lotion danach ist nicht mehr notwendig.

geh zum hautarzt. der kann dir sicher weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?