Shooting mit Pferd... ich brauche Ideen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hm, groß Kulisse bauen schaffst heut nimmer ... Aber gibt's vielleicht ne Feldscheune, wo Du direkt hin darfst, ohne dass Du vom Bauern verjagt wirst? Stell ich mir bei dem heutigen diffusen Licht recht nett vor. Sattle Dein Tier für's Gelände, nimm aber auch das Ausgehhalfter und das schönste, längste Bodenarbeitsseil mit, das Du hast und tonnenweise Leckerlis, damit der Blick immer schön aufmerksam ist. Musst halt heut abend entsprechend Kraftfutter kürzen, damit's keine Fotosessionkolik gibt.

Bei Reiterfotos vorher dran denken, die Pferdekennzeichen abzumachen, falls Du in einer Gegend zuhause bist, wo man sowas braucht. Ansonsten irgendwie um die Scheune rum spielen.

naja da sind ja alle Wege offen :-)

Da die Badesaison vorbei ist kann man ja wieder in die Seen reiten.. da finden sich immer tolle Motive vorausgesetzt das Pferd ist nicht wasserscheu. Einen Helfer braucht man dann allerdings!

Fotographieen mit Kostümen in Burgruinen oder Stellen die recht verwunschen aussehen, machen echt viel her wenn man schwarz-weiß oder in Sepia Tönen arbeitet, Weiche Konturen machen .. mit Licht arbeiten.

Eine Bekannte von mir benutzt für sowas gern Vorhangstoffe, ..

Aktfotographie .. naja nicht jeder Manns/Frau's Sache aber wenn Du wirklich mal andere Fotos machen willst natürlich eine Möglichkeit. Viel Spaß mit den Bauern die gerade den Mais abernten ;-)

Hach, Seen...! Wir haben drei Stunden zum nächsten Wasser.

0
@Baroque

Ich hätte ungefähr drei Baggerseen zur Auswahl wenn mein Pferd nicht schon im Nichtschwimmerbereich nach Schwimmflügerl verlangen würde ;-)

0

Was möchtest Du wissen?