(s)hitstrom Kündigungsfrist? Wann kann ich kündigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hitstrom erhöht die Preise ab 01.01.2013, haben nun Gott sei Dank die Möglichkeit per Sonderkündigungsrecht bis zum 30.11.2012, zu kündigen. Man kann nur jeden warnen und raten dies schnell zu tun. Irre hohe Abschlagszahlungen, (Grundgebühr 14,87 monatlich!) Keine Widerspruchsmöglichkeit, keine Erreichbarkeit, wird Zeit, dass man diesen Leuten das Handwerk legt! Viel Erfolg bei der Kündigung, keine Daten vergessen, per Fax und am besten noch per Einschreiben mit Bestätigung, sonst stellen die sich tot.

Kamerad1 01.11.2012, 21:12

Vielen Dank für die Antwort! Bei mir ist das Problem, dass die 12 Monate schon abgeloffen sind und ich nicht regulär kündigen kann. Kann bzw. Wie kann ich dass Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen?

0

Also ich bekomme heute noch angebliche Rechnungen obwohl ich 2012 gekündigt habe. Heute habe ich sogar eine Mail von einem inkasso Büro bekommen das die Forderung storniert wurde. Ich frage mich was bei diesem Anbieter abgeht. Ich habe hitstrom angemeldet es kam eine Auftragsbestätigung und mehr nicht . Nachdem 2 Monate nichts kam wollte ich dort anrufen und die Sache stornieren aber die Hotline war nie zu erreichen egal wie lange ich in der Warteschleife gewartet habe oder zu welcher Tageszeit. Nach einem halben jahr wurde ich dann doch beliefert allerdings habe ich das von den Stadtwerken erfahren das hitstrom die Kündigung vorgenommen hat. Von denen kam nie etwas. Nach einem Jahr habe ich gekündigt weil ich umgezogen bin. Das ganze per einschreiben es kam nie eine Bestätigung von hitstrom.die Nachmieter haben einen anderen Stromanbieter gewählt somit wurde auch kein Strom mehr bezogen. Nach einem Jahr bekam ich wieder ein e Mail über eine Rechnung und das wir nachzahlen müssen weil wir zu viel verbraucht haben. Ich habe darauf hin eine E Mail zurück versandt das wir schon längst gekündigt haben und wir keinen Strom mehr beziehen und haben mit einem Anwalt gedroht. Daraufhin kam bis jetzt nichts. Vergangene Woche habe ich mal wieder eine E Mail bekommen das meine Rechnung nun online zum anschauen bereit stehen würde? Was für eine verdammte Rechnung? Ich werde da nichts zahlen. Mein Anwalt weiß Bescheid sollte etwas kommen dann wird mein Anwalt sich darum kümmern.

Vom Sonderkündigungsrecht kannst Du Gebrauch machen, bei einer Preissteigerung (Grundpreis, Arbeitspreis) Schau doch mal in Dein Postfach oder die Jahresendabrechnung. Stellst Du beim Vergleich höhere Zahlenwerte fest, klappt es. Diese Gauner unterlassen es nämlich bewusst, die Verbraucher per Post in Briefform über Preissteigerungen zu informieren. Deswegen sind vom Gesetzgeber Mails nicht zulässig. Wende Dich doch einfach an die Schiedsstelle Energie, Mail genügt, oder rufe an, die können eine verbindliche Auskunft erteilen (die freuen sich bestimmt auch mal wieder etwas über Hitstrom zu hören) Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?