Shisha to go/ E-Shisha ohne Nikotin etc. schädlich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was die angebliche (Un-)Giftigkeit von E-Shishas / E-Zigaretten betrifft, ist leider viel Unsinn verbreitet worden. E-Zigaretten enthalten ein Liquid aus Propylenglykol (wird auch in Nebelmaschinen in Diskos verwendet), Glycerin (ist in jeder Hautcreme), Wasser, Aromastoffen und (für Ex-Raucher) Nikotin.

Der Dampf enthält im Gegensatz zu Tabakrauch keinen Feinstaub, kein Teer, kein Kohlenmonoxid und keine krebserregenden Substanzen. Allenfalls kann es zu Problemen kommen, wenn eine Allergie besteht.

Man kann also zumindest davon ausgehen, daß E-Zigaretten weniger gesundheitsschädlich sind als Tabakrauch. Allerdings bedeutet das nicht, daß sie harmlos sind. Es gibt noch keine Langzeitstudien über mögliche Folgeerscheinungen.

ABER: Von diesen billigen E-Shisha-Schrottdingern rate ich allerdings dringend ab, Bei diesen vorbefüllten E-Shishas aus China gibt es keine Qualitätsanalyse und Reinheitszertifikate! Liquids aus China sind schon öfters durch unerlaubte Zusätze, verbotene Aromastoffe und Verunreinigungen (z.B. Schwermetalle) aufgefallen.

Übrgens sind diese Einweg-Schrottgeräte nach Gebrauch als Sondermüll (wegen der Batterie) zu entsorgen.

Bitte also bis 18 warten und dann (wenn's unbedingt sein muß...) eine E-Zigarette kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?