Shisha rauchen schädlich? Kann man abhängig davon werden?

2 Antworten

Die Leute hier geben alle ziemlich unqualifizierten Müll auf Bild Niveau von sich. Das mit den 25 oder 10 oder was weiß ich mal so schädlich wie Zigaretten, das haben die mal irgendwo aufgeschnappt von irgendwelchen konservativen Quellen und rotzen das jetzt wieder aus, ohne das dahinter in irgendeiner weise eine Forschung war.

Shisha rauchen ist weniger schädlich als Zigaretten (weniger schädlich ungleich gesünder). Das liegt dadran, das du beim Shisha rauchen nicht den Tabak rauchst sondern das Glycerin oder die Melasse. Man könnte sagen, Shisha ist kein rauchen, sondern dampfen. Das liegt dadran, das wenn man einen Kopf baut, zwischen dem Tabak und der Kohle ein Abstand herrscht. Es liegt keine Verbrennung vor, sondern das Ziel ist durch Hitze das Verdampfen der Flüssigkeit, weshalb Tabak für Shisha auch so feucht sein sollte, damit es zu einer schönen Rauchbildung kommt. Die Überzeugung, das Melasse dampfen schädlich sein muss ist genau so bescheuert, denn wir nehmen es jeden Tag zu uns als Feuchthaltemittel in Lebensmitteln. Er sorgt für Feuchte und ein besseres Aroma, mehr Geschmack. Glycerin, für wenig Geld in der Apotheke erhältlich, wird auch benutzt zum anfeuchten, ist hierbei sehr viel wirksamer und sorgt dafür, das du abgehst wie ein Atomkraftwerk, aber hat keinen Geschmack. Durch das Dampfen nimmt man auch Nikotin zu sich, weil Stoffe aus dem Tabak zum Teil aufgenommen werden, allerdings sehr viel weniger, als wenn man es direkt anzündet und dann raucht, logisch oder?

Die verbreitete Meinung das Shisha rauchen schädlich ist, weil man dann Metall Stoffe aus der Rauchsäule aufnimmt ist richtig, wenn man sich nicht um die Shisha kümmert. Hat man Shisha geraucht, dann muss die danach gesäubert werden und getrocknet, ansonsten fängt eine Oxidation an, das ist bei Wasserpfeifen aus Metall z.B. rosten und aus Messing so wie Bronze Patina entsteht. (WICHTIG! Wasserpfeifen aus Bronze oder Messing nie mit Säure säubern weil Grünspan entsteht, hochgradig giftig!)

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Häufigkeit des Konsumierens. Du rauchst Shisha maximal 2-3 mal die Woche, gibt natürlich Leute die dadrüber liegen, aber normalerweise nur mit Kollegen zusammen und nicht alleine. Die Suchtgefahr ist vorhanden wie bei allen Dinge, man kann von allem süchtig werden, sogar von Arbeit. Nur ist sie weniger hoch, denn Shisha rauchen kann man nicht mal so eben unterwegs, in den Pausen bei der Arbeit oder Schule, sondern ist ein eher auf ein Ort fixiertes Vergnügen. Damit ist man da auf jeden Fall eingeschränkt.

Es gibt keine seriösen Forschungen bezüglich Shishagefahr, aus Gründen der Funktion, des Aufbaus, des Konsums etc. muss es weniger schädlich sein (siehe Argumente oben! ^^).

Gruß 90sResult

vielen, vielen dank für diese ausführliche antwort!!:)

0

mit einer E-Shisha kann man überall rauchen ;)

0

Shisha ist schlimmer als das Rauchen...du wirst nicht dadurch cool..

Nur weil es viele Jugendliche machen musst du nicht mitziehen..lass es einfach sein

das is quatsch! es geht nich darum das weil viele andere eine shisha haben, das ich denn auch eine will! es geht darum das wir das rauchen eigentlich relativ chillig finden und man da gut entspannen kann! und total viele rauchen das, deswegen glaub ich nich das es schädlicher is als rauchen! es gibt auch nikotinfreien tabak! außerdem atmet man mehr von diesem wasserstoff ein als das nikotin!

0
@Janiiiiy

DAS ist Quatsch!

Vor allem atmet man mehr Kohlenmonoxyd ein. Google das mal - daran kann man sterben. Die Kohlenmonoxyd-Belastung des Blutes ist bei Shisha-Rauchern 4 mal so hoch wie bei Zigarettenrauchern.

0

Was möchtest Du wissen?