Shisha - Angst vor Gesundheitsschäden?

4 Antworten

Trink viel. Dann wird das. Du reagiertst sehr gesund auf solchen Rauch, aber auch sehr empfindlich. sag beim nächsten mal offen dass du allergisch auf starke Rauchentwicklung bist und geh auf eine Nichtraucherparty :-)

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Solange es bei nur einem mal bleibt, musst du dir eigentlich keine Sorge machen. Ich kann sehr gut verstehen, dass du ein schlechtes Gewissen hast. Hätte ich auch. Nur lass einfach in Zukunft die Hände von dem scheiss.

8

Ich hab nicht mal mitgeraucht 👋🏼 nur den Qualm passiv mitgeraucht, nicht selber gezogen.
Ist auch nicht das erste mal, einmal auf nem Geburtstag in geschlossenem Raum. Dann im Freien im Garten auf nem Geburtstag. Und nochmal bei denselben Bekannten vor ein zwei Jahren in geschlossenem Raum 🤦🏽‍♂️

0

:D Du reagiert halt überempfindlich, jedenfalls sollte man Shisha nur im freien rauchen. Oder in sehr gut belüfteten Räumen.

8

Das ist es nicht wert min jung

0

Saures/Bitteres Gefühl im Hals nach einatmen von Zigaretten Luft?

Ich habe noch nie geraucht aber wenn ich kurz in einem Raum war wo jemand geraucht hat, fühlt sich mein Hals danach etwas bitter/sauer an und einige Zeit später habe ich etwas schleim im Hals. Wie verhinder ich das und ist das normal?

...zur Frage

Stimme im Stimmbruch beeinflussen.

Viele Jungs haben nach dem Stimmbruch eine extrem quietschige und nervige Stimme, andere wiederum eine sehr schöne. Da ich gerade im Stimmbruch bin, wollte ich fragen ob es irgendwelche Möglichkeiten gibt, die Stimme so zu beeinflussen, damit sie später gut klingt.

...zur Frage

Stimme belegt kratzig komisch

Meine Stimme ist morgens total komisch. Ich kann kaum reden, denn das klingt so "knorrig". Es ist auch ein bisschen Schleim dabei 😛😝 und dass seit wochen Jeden morgen ! (Ich habe normal eine sehr hohe stimme ) bin weiblich

1.was könnte das sein 2. Was hilft dagegen?

...zur Frage

Stimme überansprucht, jetzt leicht heiser?

Hey Leute.

Ich hatte mir gestern den ganzen Tag Sorgen gemacht, dass ich meiner Stimme irgendwie einen Schaden zugefügt hab durch Stimmimitation. Naja, später erst ist es dann wirklich eingetreten, quasi eine Art ,,selbsterfüllende Prophezeihung".

Hab nämlich die ganze Zeit weiter meine Stimme ausgetestet, das aufgenommen und mit Aufnahmen von vor der Beanspruchung meiner Stimme verglichen. Abends war ich dann noch mit Kollegen in Discord, um mich abzulenken und das mit meiner Stimme endlich zu vergessen, zumal sie völlig in Ordnung war, wie ich im Nachhinein feststellen musste.

Denn mit meinem Kollegen hab ich mich dann richtig ausgetobt, wir haben was gespielt, habe dabei auch laut geredet und geschrien, meine Stimme für humoröse Effekte verzerrt etc(Das hab ich unterbewusst auch nur gemacht, um weiterhin zu checken, ob meine Stimme noch in Ordnung war glaube ich... gelacht haben wir trotzdem alle! hatte Spaß gemacht). Am Ende hat sich mein Hals aber dann dick angefühlt, Schlucken funktionierte nur noch bedingt und etwas ,,verzögert". Und bei ganz lauten Tönen entwich nur noch eine Art Lufthauch bei mir. Ich war richtig traurig darüber, gleichzeitig aber auch erleichtert, da ich nun wusste, wie es sich wirklich anfühlte, wenn man heiser ist und hatte nun eingesehen, dass dir Sorgen vorher völlig unbegründet war.

Nun ist meine einzige Frage, ob sowas abheilt, ohne Folgeschäden zu hinterlassen??? Ich spür beim Sprechen son leichtes Unwohlsein/Widerstand, der Hals fühlt sich leicht wund an aber schon viel besser als gestern. Klingt das komplett ab, ohne das meine Stimme permanenten Schaden davonträgt?

Zum HNO-Arzt werde ich noch gehen, wenn es sich nach einer langen Zeit nicht gebessert hat, aber ich möchte jetzt erstmal sichergehen, sonst bleibt diese Sorge in meinem Kopf und ich kann mich nicht auf andere Dinge konzentrieren ( muss nämlich eig lernen)

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

E shisha Stimme weg :/

Also ich rauche seit ner Woche e shisha mit 0mg Nikotin. Jetzt ist meine Stimme weg und bisschen Schleim im Hals, aber hab keine Schmerzen und meine Mutter, die nichts von dem Rauchen weiß, tippt auf Kehlkopfentzündung. Ich soll jetzt zum Arzt gehen...aber sieht er, dass es vom Rauchen kommt, sollte es keine Kehlkopfentzündung sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?