Sherlock Holmes' erster Fall?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rahmenhandlung: Eines Winterabends sitzen Sherlock Holmes und Dr. Watson vor dem Kamin, als Holmes beginnt, von seinem ersten Fall zu berichten.

Handlungszeitraum: Sommer-Herbst 1875

Während seiner College-Zeit freundet sich Holmes mit Victor Trevor an. Dieser läd ihn ein, die Ferien im Haus seines Vaters, dem Friedensrichter Trevor, zu verbringen. Dort beeindruckt Holmes seinen Freund und dessen Vater mit seinem Kombinationsvermögen dermaßen, dass er den Friedensrichter kurzzeitig völlig aus der Fassung bringt. Offensichtlich verbirgt dieser ein Geheimnis, welches er um jeden Preis bewahren will. Als ein Mann namens Hudson eintrifft, verändert sich das Verhalten von Victors Vater schlagartig, denn dieser hat anscheinend eine gewisse Macht über den Richter. Holmes verlässt das Anwesen, da er seinen Freund nicht in Verlegenheit bringen will, doch dieser meldet sich zwei Monate später und bittet Holmes zurück zu kehren, da eine kurze schriftliche Nachricht für einen Zusammenbruch des Richters sorgte. Als Holmes in Donnithorpe eintrifft, ist Victors Vater jedoch bereits verstorben. Ein gefundener Brief an Victor bringt Licht in das Dunkel der Vergangenheit des Richters.

Findest du hier: http://de.sherlockholmes.wikia.com/wiki/Die_'Gloria_Scott'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast im Internet gesucht und wirklich rein gar nichts darüber gefunden? Nicht mal Wikipedia?

https://de.wikipedia.org/wiki/Sherlock_Holmes

So schwer sollte das eigentlich nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 415bhwr324WB4
15.06.2014, 13:19

tut mir ja sehr leid.

0

Was möchtest Du wissen?