sheltie ...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da steht Quatsch drin! Hier mal korrekt: " Der Sheltie ist ein Hütehund und Begleithund. Er ist anzutreffen im Hundesport (Agility, Obedience, Dogdancing, Flyball, Discdogging selten Schutzhundesport) sowie als Rettungshund oder Therapiehund."

Das heißt, er kann Hundesport machen, muß aber nicht. Dieser Hund ist KEIN Familienhund, sondern an einen Menschen gebunden. Er benötigt eine solide Ausbildung und einen erfahrenen Halter. das ließt sich aus der Wesensbeschreibung.

Hier zum weiterlesen: http://www.cfbrh.de/shetland-sheepdog.html

Wir haben 2 Hund, eine Schäfer-Damatiener-Mix und einen Pointer-Mix. Ehe du dir einen Hund zulegst solltest du dich sehr gründlich informieren. Dann bekommst du bei der richtigen Wahl auch einen echten Freund.

Die Sterne vergabe ist Quatsch, die Sterne sind ganz falsch vergeben. Natürlich ist er für Sport geeignet und macht ihn auch gerne,besonders Ausdauersport. Auch das zb er kein Jagdhund ist, ist korrekt doch als Hütehund hat er einen sehr intensiven Jagdinstinkt und kann deshalb auch als Jagdhund gehaltenn werden. Er ist auch sehr gehorchsam wie jeder Collie, und sehr intelliegend. Natürlich ist ein Sheltie kein Collie doch er hat gewisse eigenschaften gemeinsam. Ich finde Persönlich auch nicht das ein Sheltie ein Stadt bzw Wohnungs hund ist. (>Kommt immer auf die größe der Wohnung an) und wie viel man Zeit hat ihn zu fordern, unter den kleinen ist er der "aufwändigste Hund" ihn zu fordern und auszulasten. Nicht zu vergessen er ist KEIN Familien Hund, er ist ein einmann Hund. Der Schnell alarmschlägt als Wachhund und nicht sehr offen auf Fremden menschen zu geht.

LG =)

Also das kommt darauf an, was du unter "hundesport" verstehst.. Bewegung ist natürlich super, meiner ist fast 14, läuft jeden tag seine paar Kilometer Gassi und frei im Garten, und das seit er ein Welpe ist - daher (und weil er rel. klein ist) wird selten geglaubt, dass er so alt ist. Also "Sport" in Sinne von Bewegung ist super, aber jetzt den Hund hochtrimmen zum Supersportler ist vermutlich nich so gut, und auch nicht wichtig. Daher Sport im Sinne von bewegung gut, aber Sport im Sinne von anstrengendem, "sportlichen" Sport, ist unwichtig.

Erkundige dich doch bei denen die es verzapft haben solche Beurteilungen ins Netz zu stellen...

Deine Frage wäre wahrscheinlich in jedem großen Hunde-Forum mit eigenem Bereich für den Sheltie besser aufgehoben... und würde kompetent beantwortet...

Frag doch die Leute, die den Hund kennen! :/

Was möchtest Du wissen?