Shea Butter gegen Schwangerschaftsstreifen / Dehnungsstreifen wirkungsvoll?

2 Antworten

Hi, auch wenn dieser Eintrag schon älter, kann ich es nicht lassen doch zu schreiben. VIel Solarium ist schlecht für die Haut, denn in einigen Jahren verschrumpelt diese sehr. Shea-Butter ist durch ihren hohen Fettgehalt eine gute Feuchtigkeitsspende für die Haut, nicht nur nach einem seltenen Solarium-Gang. Gegen Dehnungsstreifen hat sie mir aber nie geholfen. Dagegen habe ich Danaefabienne entdeckt, die ebenfalls sehr cremig ist und ausgezeichnet gegen die Streifen arbeitet. Kurz und knapp: ich empfehle beides, aber nur sporadische Solarbesuch. Wenn frau/mann 45 ist, dankt sie es.

also was ich mache, was mir hilft ist einmal die woche solarium mit bräunungsbeschleuniger, wenn du etwas brauner bist sieht man es nicht so und durch das uv verblassen die und dann heiß/kalt duschen und sport um das bindegewebe zu unterstützen und zu straffen, aber übertreib es nicht, ich hab die streifen jetzt weil ich zu dünn bin und zu schnell muskeln aufgebaut habe und regelmäßig cremen, damit die haut elastischer wird

Na das ist doch mal eine gute Antwort! Danke! Ich leide nämlich leider auch unter den hässlichen Dingern.

0

Was möchtest Du wissen?