Shampoonieren in der Küche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die Haare nicht allzulang sind, kann man sie problemlos über dem Waschbecken waschen (Wasser einlassen, Haare nass machen, einschäumen, erst im Wasser im Becken auswaschen, dann Wasser ablassen und noch mal den Kopf ein paar Minuten unter den laufenden Wasserhahn halten).

Wenn die Haare länger sind, kann das etwas umständlich werden. Dann sollte man öfter Wasser einlassen oder, wenn das zu schwierig ist (weil man zu klein oder zu groß ist, um bequem über dem Waschbecken zu stehen), Wasser in einen sauberen Eimer lassen, Haare dort rein tunken, ausdrücken, das ein paar mal wiederholen, dann Wasser ersetzen usw. bis das Wasser klar bleibt. Das wäre dann auch die leise Variante. Man darf aber nachts m.W. duschen und auf jeden Fall Hände waschen, also auch Haare über dem Waschbecken. 

Meine Großmutter hat sich in ihrer Kindheit öfter mit einem Eimer in der Wanne gewaschen: Eimer mit auf dem Herd erhitzten Wasser gefüllt, sich nackt in die Wanne gesetzt und mit dem Waschlappen und dem warmen Wasser aus dem Eimer dort gewaschen, weil die Familie anfangs kein warmes Wasser hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inasy
27.04.2016, 15:29

Nur gut das meine Haare nicht allzu lang sind.

0

In der Küche im Geschirrspüler ist es etwas unpraktisch,
weil es beim Trocken für das Haar zu heiß werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inasy
27.04.2016, 21:25

Im Waschbecken

0

du kannst sie auch auf einem friedhof waschen...da gibts keien vorschriften...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob du das kannst weiss ich nicht,aber du darfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inasy
26.04.2016, 00:49

Auch um diese Zeit noch?

0

Was möchtest Du wissen?