Shampoo lässt sich nicht mehr auswaschen - Haare kaputt gefärbt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

achso, ich wollt auch grad fragen ob du zuviel Kur benutzt aber das hast du ja schon geschieben, also kann daran nicht liegen, das tut mir leid.. vielleicht hat das blondierungsmittel deine kopfhaut angegriffen & die talgdrüsen produzieren jetzt über? vielleicht doch mal zum hautarzt, ich weiß nicht, wünsch dir aber das du bald ne gute lösung bekommst! :) lgElli:3 ♥

Noch 5x blondieren...

Dann hast du das Problem nicht mehr. Dann hast du nämlich eine tragbare Frisur. Zudem frag ich mich auch wie dumm man sein muss..??

Du blondierst sie um braun drüber zu ziehen?? Sehr unlogisch...

Naja deine Haare sind einfach mal Schrott, deshalb. Die saugen sofort die Pflegestoffe aus deinem Shampoo, Vielleicht spülst du sie auch zu kurz aus.??

Ich empfehle, als Friseurin, runter mit dem Schrott.. Lass deine Haare um einiges kürzen und mache nie wieder so ne Aktion... ;)

Nein, ich hab blondiert um blond zu sein und sah damit doof aus. Das Problem ist - Gott sei dank! - Von allein wieder weg gegangen. :) Abschneiden hätte nichts gebracht, war ja auf Kinnhöhe. Das Gefühl das mein haar stark geschädigt ist habe ich nicht (mein Frisör meinte sie sind unzerstörbar :D) aber sie saugen halt alles auf.

0

Hallo, Honeyprincess,

vielleicht probierst Du es nach dem Haarewaschen mit 1/2 Liter kaltem Wassser in den Du einen Schuß Apfelessig rein gibst.

Ich kenne das Essigwasser vom Wolle waschen mit der Hand, davon geht das Waschmittel gut raus. Für Haare soll es auch gut sein und der Geruch geht schnell weg.

Liebe Grüße

Eva49

Vielleicht solltest du deinen Haaren mal einen Tag (oder wenn du es länger aushälst sie nicht zuwaschen) Zeit geben sich zu erholen. :D & sonst mal mit einem 'Hair Repair' Shampoo waschen, egal ob sie Gesund sind oder nicht. Oder geh einfach mal zum Frisör ?:/

Was möchtest Du wissen?