Shakespeare, Romeo und Julia

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Original ist es leichter zu verstehen: Love goes toward love, as schoolboys from their books, But love from love, toward school with heavy looks.

So eifrig wie Schuljungen ihre Bücher verlassen, strebt die Liebe zur Liebe (bzw. der Geliebte zur Geliebten und vice versa). Und so unwillig, wie Schuljungen zur Schule gehen, trennt sich die Liebe von der Liebe (bzw. die Geliebten voneinander).

ichchen 13.07.2011, 20:36

ähm...ok, das klingt zumindest aus dem englischen übersetzt weitaus pausibler als meines! =D

0

Hallöchen,

hätte das jetzt aus der deutschen Übersetzung so rauß interpretiert, das Knaben oftmals schnell von der Schule fortlaufen, einfach weil es ihnen dort eben nicht so gefällt wie woanders.

So Schnell wie die Knaben jetzt also aus der Schule laufen, so schnell findet man im Leben auch Liebe...

Nun lesen die Jungs aber angeblich nicht viel, man muss sie laut Shakespeare wohl zwingen ein Buch in die Hand zu nehmen, oder für die Schule zu lernen. Dafür brauchen sie eben länger!

die Liebe braucht so lange um zu "verschwinden" wie Knaben brauchen ein Buch zu lesen!

hört sich jetzt wohl ein wenig komisch an, was auch an der dämlichen Übersetzung liegt. Im deutschen wird der Sinn dahinter nicht ganz klar... Man muss das aber auch aus dem Zusammenhang lesen. In der Szene verabschiedet sich Romeo nach seinem Besuch bei Julia. Obwohl er eigentlich schnell verschwinden sollte weil Julias Zofe schon vor ihrer Türe steht, bewegt er sich langsam mit dem Gesicht zu ihr weg.

So... hoffe das war einigermaßen verständlich! =D

JoJoJOGHURT 13.07.2011, 21:31

danke schöön an beide =) hat mir schon ziemlich geholfen =)

0

Was möchtest Du wissen?