Shadow-Bann loswerden (Instagram)?

4 Antworten

Wenn du nicht beruflich drauf angewiesen bist, mache mal eine Woche oder so nichts. Gar nicht einloggen. Eventuell vorher per Story oder Post den Followern kurz Bescheid sagen, dass du ein oder zwei Wochen abwesend bist.

Und immer, wenn das wieder passiert, testweise mal zwei Tage oder so nichts machen und schauen, ob es besser wird.

Paradoxerweise scheint Instagram zwar Nutzer auf seiner Seite halten zu wollen, die die Werbung sehen, aber auch nicht zu lange und zu aktiv, das wird dann abgestraft.

Ich hatte mich diesbezüglich mal erkundigt und der Shadowbann kann auch kommen, wenn du dich zum Beispiel am Tag zu viel mit Instagram beschäftigst (zu viele Bilder liken, zu viel kommentieren ...), oder wenn du immer wieder die gleichen Hashtags benutzt. Soll eine Art Spamschutz sein, da die Plattform große Probleme mit Bots hat.

Es soll dann helfen, eine Woche Instagram nicht zu benutzen, also auch nicht öffnen. Dann soll man angeblich aus dieser Schublade raus kommen.

Nutzt du Engagement Groups? Das kann die Reichweite einschränken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Welche Grund gibt es, dich zu shadowbannen?

Kann es nicht vlt auch einfach nur sein, das deine Follower erwachsen werden und andere Interessen haben?

Ich weiss ja nicht was und wie oft Du postest...

Aber Menschen und ihre Interessen ändern sich, wenn sie erwachsen werden...

Ich lade einmal die Woche ein Bild hoch

und es geht nicht um meine Abonnenten!
es geht darum das ich über die hashtags nicht auffindbar bin da Instagram mich gebannt hat (sieht man klar und deutlich an meinen insigns) und wie man das wieder in den Griff bekommt😅

Ich mache immerhin kaum deabos, nur kann ich da ich halt nicht in den hashtags angezeigt werde, keine neuen Abonnenten dazu gewinnen. Und Ich versuche mich hier zu erkundigen ob es Alternativen gibt neue Menschen zu erreichen das mein Profil wachsen kann😅

0

Was möchtest Du wissen?