SgbII beantragt wann bekomm ich Geld?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du wirklich das ALG II meinst  - SGB heißt nämlich lediglich Sozialgesetzbuch (eines von 12) und auch das SGB II beinhaltet verschiedene Leistungen ...

Tja, dann werden dir alle hier, die teilweise auch beruflich und schon länger mit dem Thema zu tun haben, ganz sicher sagen, dass das nix wird.

Während ein Bearbeiter beim ALG I relativ schnell überprüfen könnte: Anspruch: ja oder nein und dann dein ALG I berechnen könnte, wird beim ALG II erst mal aufwendig dein Anspruch geprüft, nämlich ob wirklich eine Bedürftigkeit vorliegt, ob du Anspruch auf andere (vorrangige) Leistungen hast (alles von Kindergeld über Unterhalt, andere Versorgungsbezüge), ob du verwertbare Vermögen hast, ob deine Wohnkosten(ganz oder anteilig) in allen Punkten im regionalen Limit liegen ...

Im allgemeinen ist mit einer Zeit von 4-6 Wochen zu rechnen, das ist keine Angstmache, das ist Realität.

Vielleicht gibt es die eine oder andere Ausnahme: Mütter mit Kindern, die nach einer abrupten Trennung oder Rausschmiss 1.) offensichtlich bedürftig und 2.) komplett mittellos sind.

Aber auch da wird nur ein Teil des möglichen Anspruches quasi wie ein Darlehen vorab ausgezahlt, bevor die genaue Berechnung fertig ist.
Was da ausgezahlt wird, reicht gerade zum Überleben und dass man nicht hungern muss.
Könnte ja sein, die entsprechende Mutter hätte einen derart hohen Anspruch an Kindesunterhalt und Unterhalt für sich, dass in der Summe mit KG gar kein weiterer Anspruch auf ALG II besteht.

Erst dann fließt Geld.

Vielleicht hat man dir ja gesagt, dass dein Geld sofort kommt, wenn die Berechnung fertig ist und nicht erst mit der nächsten turnusmäßigen Zahlung (Könnte ja sein, der Bearbeiter ist am 26. des Monats fertig mit Rechnen und die Zahlungen gehen (als Terminanweisungen) meist zwischen 20. und 22. des Monats raus. Also deine - schlechtestenfalls -  fast 4 Wochen später im nächsten Zahlungszyklus.)

Das ändert aber nichts daran, dass die Berechnungen fast immer um die vier Wochen dauern - oder länger. 

Zu welchem Termin hast du denn Anspruch auf ALG II?

Wenn man arbeitslos wird, dann weiß man das doch fast immer ein paar Wochen vorher schon (Kündigungsfrist). Dann müsstest du dich zwar sofort im JC melden, hättest aber frühestens im Monat der beginnenden Arbeitslosigkeit einen Anspruch.

Oder eben einen Monat später - wenn du im ersten Monat deiner Arbeitslosigkeit nämlich noch das Gehalt aus dem Monat davor bekommst, dann wird das für den Monat angerechnet, in dem es auf deinem Konto ist.

Beispiel:
Wenn du ab 01.08.2016 ALG II bekämst und den Lohn für Juli erst Anfang August auf dein Konto, dann wird der Lohn dem August zugerechnet (Zuflussprinzip). Dann würdest du nämlich erst für den September einen Anspruch haben.

Egal wie herum ich deine Aussage drehe - mir fällt keine Erklärung ein, warum die Bearbeiterin das so gesagt haben sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du da deinen Antrag erst abgegeben hast,dann kann nicht gleich die Leistung auf dein Konto überwiesen werden,dazu muss er erst einmal bearbeitet werden und das dauert in der Regel zwischen 4 - 6 Wochen und wenn du dann die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt hast,dann werden dann auch schon fällige Leistungen zur Zahlung angewiesen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jazzstyle
14.07.2016, 15:31

Na endlich mal ne antwort mit der ich was anfangen kann, danke

0

Erstantrag zu bearbeiten dauert mindestens6 Wochen. Die haben ihn zum bearbeiten angtenommen und nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ääääähmmmm...Montag beantragt und jetzt schon in arger Not? Mal näher mit dem Geschäftsgebahren in D vertraut gemacht? Antrag bewilligt, anweisen an Kasse,Bank der Stadt überweisen an Deine Bank,bei Deiner Bank gutschreiben auf Deinem Konto etc etc etc...und somit wirst Du übelst hungern müssen die nächsten 5 Monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derfiesefriese
14.07.2016, 15:18

Randbemerkung: Die warten nämlich nicht NUR AUF DICH und haben ja auch noch anderes zu tun

0

"Das Geld ist sofort drauf" werden die nicht gesagt haben. Das geht technisch schon gar nicht. Der Antrag ist da und der muss erstmal bearbeitet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jazzstyle
14.07.2016, 15:21

Hat er gesagt ^^

0
Kommentar von KalimeraLK
14.07.2016, 20:42

Ehrlich gesagt, glaube ich dir das sofort, dass der Satz gefallen ist ("Geld ist sofort drauf"). Kommt in letzter Zeit immer häufiger vor. Ich habe in gewisser Weise beruflich mit dem Jobcenter zu tun und immer mehr Kunden berichten mir von genau dieser Aussage und sind dann enttäuscht bzw verärgert weil sie sich auf diese Aussage verlassen haben. Technisch ist es definitiv nicht möglich (habe selbst vor etwas längerer schon im Leistungsbereich gearbeitet und Gelder beim JC angewiesen). Nachdem die Antragsunterlagen vollständig vorliegen, kann der Antrag erst bearbeitet werden. Die Bearbeitungsdauer variiert sehr stark zwischen den einzelnen Jobcenter. Sobald alles fertig berechnet ist wird das Geld angewiesen. 3 Arbeitstage später ist es auf deinem Konto. Also zb Montag angewiesen, dann ist es Donnerstag drauf. Oder wenn Freitag angewiesen, dann ist es Mittwoch drauf. Nur in den allerseltensten Fällen liegen zwischen Anweisung des JC und der Gutschrift auf deinem Konto 4 oder 5 Arbeitstage.

1

Was möchtest Du wissen?