Sgb2 keine BG was kann ich tun was wird passieren?

1 Antwort

Was kann auf uns zukommen ? Ein Besuch ?

Davon solltet ihr ausgehen, dass der Aussendienst des JC Eure Wohnverhältnisse überprüfen möchte.

Und wenn dann das Schlafzimmer nicht als Wohn-/Schlafraum konzipiert ist, und auch der Wohnraum nicht in vergleichbarer Form - dann werdet ihr nicht glaubwürdig erscheinen. Und Euer Abstellraum wird Eure Darstellung auch nicht begünstigen.

Aber das ist seid Jahren schon so und nie gab es Probleme. Ja aber da er nur Geld vom Amt bekommt ist das Geld für Möbel leider nicht drin...

0

+++HILFE+++ Wohnrecht Bestandsrecht Kündigungsfrist +++HILFE+++

Es ist so, dass ich seit 2 1/2 Jahren in unserer Wohnung leben. Zuerst als Untermieter und seit 5 Monaten als Hauptmieter. Es gab letzten November dann einen Mitbewohner-Wechsel, den ich leider verpasst haben den Vermietern mitzuteilen. Nun wollen diese uns beiden das Mietverhältnis kündigen, weil sie über den Untermieter-Wechsel nicht informiert wurden.

Welche Rechte haben wir nun als Mieter? Ist es richtig, dass es eine Art "Bestands- bzw. Gewohnheitsrecht" gibt, da ich seit 2 1/2 Jahren in der Wohnung sind, dass wir nicht direkt aus der Wohnung geworfen werden dürfen? Müssten wir nicht durch einen Kündigungsschutz mindestens 3 oder 6 Monate vor dem Rauswurf abgesichert sein?

Wir sind über jede Hilfe sehr dankbar!

...zur Frage

BG hat Rente nach Verschlimmerungsantrag 10% der posttraumat. Störung gekürzt, wiederspruch ja?

Ich erhielt 40% BG Rente seid 2004. Vor gut einem Jahr musste ich nach Unfallfolgen ( vor 9 Jahren in der ambulanten Pflege unverschuldeter Autounfall, beide Beine betroffen) meinen Beruf aufgeben. Habe dann bei BG Verschlimmerungsantrag gestellt) Arbeitszeit nach Wiedereingliederung 2005 auf 70% reduziert, dann später 60% zum Schluss auf 50 % bis es nicht mehr möglich war. Dauerhafte Schmerzen und erhebliche Bewegungseinschränkung belasten mich sehr, da ich keine weiten Strecken mehr Laufen kann und längeres Stehen nicht möglich ist. BG ist der Meinung das keine posttraumatische Unfallfolgen mehr vorliegen, obwohl ich seid Unfall dauerhaft in psychiatrischer Behandlung bin. Posttraumatische Störung von 10 % ist gekürzt worden , mit der Begründung: psychische Belastung ( Schmerzen und Ängste beim Autofahren und Beruf Aufgabe haben nichts mehr mit der posttraumatischen Störung zu tun, sondern ist eine allgemeine Situation Arbeit und Privat. Wer kann mir ähnliche Erfahrung mitteilen?

...zur Frage

Auf Mieterwunsch wird eine Glastür eingebaut: Beteiligung des Mieters?

Hallo,

gegeben seien folgende Umstände:

Ein großes Wohnzimmer ist über einen offenen Torbogen mit dem großen Flur verbunden. Bzgl. Heizkosten und Schall ist dies nicht optimal, der Mieter regt den Einbau einer Glastür an. Der freundliche (!) Vermieter lässt ein Angebot machen und legt dies dem Mieter kommentarlos vor. Der Mieter geht davon aus, dass er in ca. 2 Jahren wieder ausziehen wird.

Die Frage: Da dies eine entscheidende Aufwertung der Wohnung ist, ist es da nicht üblich, dass der Vermieter die Kosten übernimmt? Kann er die Kosten nicht steuerlich geltend machen und hat über einige Jahre verteilt die Kosten nahezu "wieder drin"? Wie sind da eure Erfahrungen, was ist üblich, welche Kompromisslösungen gäbe es? Da der Mieter dort vermutlich nicht länger als 2 Jahre wohnen wird, kommt eine Beteiligung von z.B. 50% nicht in Frage.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?