Kann ich den SF-Rabatt von Mutter übernehmen?

8 Antworten

Ein SFR-Rabatt bleibt in der Regel nur sieben Jahre bestehen, wenn dann deine Mutter das Auto wieder auf sich versichert.

Eine Übertragung des SFR ist meist nur innerhalb eines Jahres nach Abmeldung möglich.


Und da du seit 1999 den Führerschein hast, könntest du das Auto deiner Mutter ohnehin maximal vier Jahre gefahren sein, wenn das 2003 bereits abgemeldet wurde.

... wenn Mutter jetzt mit der alten SF-Klasse startet und danach abgibt, wird nach der Lücke aber nicht gefragt, so jedenfalls bei meiner Versicherung!

0

Hallo Mickydiemaus,

nach sieben Jahren ist der Vertrag normalerweise wie ein Neuvertrag zu behandeln. Der Versicherer kann die Rabatte verweigern.

Die meisten Versicherer haben kein Problem damit einen Vertrag nach 12 Jahren wieder aufleben zu lassen. In deinem Fall kannst du maximal 4 Jahre übernehmen.

Du kannst nur die Rabatte übernehmen, die du auch selbst auf diesem Vertrag hättest erfahren können. Das bedeutet, dass du als Fahrer eingetragen sein musst, um die Rabatte zu übernehmen. Dieser Stand gilt zumindest offiziell.

Es ist allerdings so, dass bei einem Wechsel der Gesellschaft keine Kontrolle der eingetragenen Fahrer vorgenommen wird. Die Empfehlung ist, dass ihr das Fahrzeug bei der alten Gesellschaft versichert und deine Mutter Versicherungsnehmerin wird. Der Vertrag sollte in diesem Fall bis zum 31.12.2015 laufen.

Einen Wechsel der Gesellschaft zieht ihr dann zum 01.01.2016 in betracht und übertragt in diesem Zuge den Schadenfreiheitsrabatt auf dich. Deine Mutter muss nur Versicherungsnehmerin sein. Du kannst den Wagen anmelden. So müsst ihr am Ende des Jahres nur den Rabatt übertragen, ohne das Fahrzeug wieder umzumelden.

Manche Versicherer übertragen einen Rabatt auch noch länger. In der Regel geht das nur bis 7 Jahre nach Vertragsende des zu übertragenen Vetrages. Wenn ihr die Versicherungsnummer noch habt, könnt ihr ja einfach nachfragen.

gute und richtige Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?