Sexueller Nötigung in einer Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"...uns gut verstehen und viel herumalbern..."

Auch bei meiner Freundin und mir gibt es das! Immer wieder auch als Vorspiel und da ist es ihr sehr willkommen, wenn ich mal den Ton angebe! Eine Spielart - "ein wenig gegen ihren Willen" aber eben doch von ihr erwünscht/gewollt!

Wenn sie das aber nicht (mehr) will, dann dauert es nur ganz kurz und sie hat mir das unmissverständlich zu verstehen gegeben!

Ich "kassiere" einen "Missfallensblick" - ein schroffes NEIN, LASS MICH! Und dann ist auch sofort Schluss!

Immer wieder passiert es, dass Mädels/Frauen keine klaren Signale geben, weil sie ihren Partner sehr lieben und es nicht ihre Art ist, mal schroff; energisch und laut zu werden! 

Aber wenn Du wirklich über Dich selbst bestimmen willst, dann musst Du es Dir angewöhnen, Deinen Willen ihm ganz klar zu offenbaren!

Wenn er wieder etwas gegen Dein Einverständnis mit Dir machen will, dann schau in ganz todernst an, erhebe Deine Stimme und "fauche" ihn unmissverständlich an, HÖR AUF!!!

Dabei schau ihn "wild-entschlossen" in die Augen, solange bis er es kapiert und akzeptiert hat!

Sollte er sich auch über das hinweg setzen, dann hilft wirklich nur mehr eine Trennung!

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dies nochmals mit Deinem Freund besprechen, vielleicht hat er das Gefühl, dass Deine Zurückhaltung eine Art Spiel ist und ihn dies anmacht.

Darum solltest Du Klartext reden, dass er ein NEIN von Dir zu respektieren hat.

Wenn er darauf nicht eingeht, und Dir dies unangenehm ist, solltest Du auf Distanz gehen und um eine Auszeit bitten. Dies allerdings nur, wenn Dir selbst noch viel an der Beziehung liegt.

Denn so wird er merken, dass Dir dies wirklich ernst ist und er Dich nicht einfach übergehen kann punkto Sex, sondern Deine Person voll und ganz Akzeptieren muss.

Kläre dies umgehend, denn je länger etwas hingenommen wird, desto schwieriger wird es sie zu korrigieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also fühlst du dich nicht wohl bei ihm? Und wenn er dich zu dem drängt, dann würde ich erstmal versuchen mit ihm darüber zu reden. Wenn er es genau so weiter macht, dann würde ich die Beziehung schon beenden. Ja..wenn halt nix hilft..kommt drauf an wie sehr du ihn liebst. Aber es ist deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas wenig Infos. Wirst du genötigt oder willst du wissen wann es Nötigung ist. Es ist Nötigung wenn du zu etwas gedrängt wirst was du nicht willst und das auch deutlich machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine genauere Fragestellung wäre hilfreicher aber ich glaube du trägst ob es sowas geben kann... Antwort ja: wenn der/die Partner/-in dich unter Druck setzt/zwingt sexuell irgendwas zu machen was du willst, dann kann das doch unter Sexueller Nötigung fallen...nur ist das beweisen wohl das größere Problem

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dich nicht wohl fühlst solltest du dich mit ihm darüber unterhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das der Fall ist, Beziehung sofort beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PicaPica
04.09.2016, 09:50

Das sind doch ein paar Infos, mit denen man etwas anfangen kann, aber mein Rat ist der Gleiche. Sieh zu, dass du diese Beziehung beendest.

Und im Grunde weißt du das auch schon selbst, wie aus deiner Frage und noch mehr aus deinem Text hervorgeht.

0

Was möchtest Du wissen?