sexuelle Lust "abschalten"?

9 Antworten

Dieser Wunsch wird mit Sicherheit aus einer emotionalen Ausnahmesituation heraus entstanden sein, höchstwahrscheinlich weil du dich entweder von jemandem benutzt fühlst oder aber enttäuscht wurdest.

Wenn dich das Thema wirklich so sehr plagt, solltest du vielleicht mal mit deinem Gynäkologen oder wahlweise mit einem Therapeuten darüber reden.

17

heutzutage leider keine Ausgangssituation. passiert häufiger als man denkt

0

Solch ein Wunsch, wie du deine sexuelle Lust "abschalten" könntest, ist wirklich extrem selten und deutet darauf hin, dass du so schlimme sexuelle Erlebnisse hattest, dass bei dir dieser Wunsch entstanden ist.

Deine sexuelle Lust wirst du aber nicht einfach abschalten können, sondern du kannst mit der zeit lernen eventuell anders damit umzugehen, so dass sie für dich nicht mehr so schrecklich und belastend ist.

Aber um da Wege zu finden, müsste man schon etwas mehr wissen, als diesen ersten Hilfeschrei.

2

Wie meinst du etwas mehr wissen?

Es ist kein Hilfeschrei, nur ne frage!

0
33
@Ahkira

Du scheinst ja unter deinen sexuellen Lustbedürfnissen sehr zu leiden, so sehr, dass du sie am liebsten ganz "abschalten" möchtest. 

Das klingt dann schon etwas verzweifelt.

Da ja ein medizinisch indizierter Eingriff nicht möglich ist, kannst du nur etwas ändern, wenn du mit deinen Gedanken und Gefühlen etwas änderst, und zwar so, dass du mit deiner sexuellen "Qual" eventuell anders umgehen kannst.

Und um da Ansätze zu finden muss  man schon sehr viel z.B. über die Entstehungsgeschichte wissen.

0

Abschalten wird schwierig sein, aber du kannst dich in ein Frauenkloster zurückziehen, wo sexuelle Versuchungen sehr reduziert auftreten. 

Auch die Mitschwestern sind uralt, sodass auch von dieser Seite keine Anfechtungen kommen sollten. 

Es seih denn, es kommt wieder eine Art Martin Luther daher, der mit neuartigen sexuellen Erkenntnissen, wieder Unruhe rein bringt, in das so beschauliche Klosterleben. 

Wie entsteht sexuelle Lust bei euch Mädchen/Frauen und wie oft bekommt ihr Lust ?

Bin selbst weiblich, 24. Kommt bei euch die Lust automatisch, aus dem Nichts, quasi als Trieb,sodass ihr durekt feucht werdef oder werdet ihr nur durch äußerliche Reize erregt, verschafft ihr euch gedanklich Lust ? Freiwillige vor :3...

...zur Frage

Stimmt es das Frauen die selbstbewusst sind mehr sexuelle lust haben?

...zur Frage

Sexuelle Unlust: Erfahrungen mit "libiLoges"?

Hallo,

ich (weiblich, 20 Jahre alt) leide schon länger an sexueller Unlust, ganz zum Leiden meines Freundes. Wir haben uns schon oft gestritten deswegen und unsere Beziehung leidet auch sehr darunter.

Ich bin mir ziemlich sicher dass meine sexuelle Unlust auf meine Pille zurückzuführen ist. Sie nicht einzunehmen ist jedoch auch keine Lösung für uns.

Ich habe schon viel ausprobiert, ohne Erfolg. Jetzt habe ich mich im Internet informiert und "libiLoges" entdeckt.

Hat jemand schon Erfahrungen mit libiLoges sammeln können? Oder hat jemand andere Vorschläge um meine sexuelle Lust zu steigern?

Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Gibt es ein Mittel gegen sexuelle Erregung bei Menschen?

Ich (m 21 pansexuell) habe seit etwas über eine Woche eine unkontrollierbare ...ich nenns mal Rolligkeit. Sexuelle Abhilfe selbst oder mit Partner/Partnerin hält in etwa fünf Minuten. Danach kehrt die Erregung sofort zurück. Ohne Plug um mich in Schach zu halten trau ich mich garnich aus dem Haus um nicht den erstbesten Passanten anzubetteln. Jetzt die Frage wie im Titel. Gibt es ein Mittel gegen sexuelle Erregung? (Und damit mein ich nich kalt duschen. Die Wasserkosten könnte keiner tragen.)

Hoffe jemand weiß da Rat damit ich der Schreckensherrschaft meiner Lust ein Ende setzen kann :(

MfG Ara

...zur Frage

Sexuell gefühllos ohne Erregung?

Wenn ihr, egal ob Mann oder Frau, nicht richtig erregt seid oder gar nicht, habt ihr dann kein/kaum sexuelles Gefühl? Wenn ihr z. B. SB betreibt.

...zur Frage

Mein Partner hat viel mehr Lust als ich - was ist los mit mir?

Ich will nicht sagen, dass ich richitg stark unter meiner geringen Libido leide, aber manchmal zieht es mich halt doch runter. Ich verspüre insgesamt wenig Lust und ich weiß nicht woran das liegt. Ich bin jetzt 21 und damals mit 16 war meine Begierde nach Sex viel größer als jetzt (ohne dass ich je damals Sex gehabt hatte). Mittlerweile bin ich schon etwas erfahrener und merke, dass meine Lust total nachlässt. Mein Partner macht es sich jeden Tag selbst, manchmal sogar 2x täglich (wir haben eine Fernbeziehung). Ich dagegen weiß gar nicht wie oft ich das tue. Einmal im Monat vielleicht? Wenn mein Freund und ich zusammen sind will er immer super viel Sex und bei mir ist es eher so mäßig. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich eine andere Art von Sex schön finde ... Er steht eher so auf harte Sachen, ich eher auf dieses romantische, leidenschaftliche Zeugs (jap, Klischee erfüllt).

Langsam nervt mich auch das ganze Thema ... Alles scheint sich nur um Sex zu drehen. Im Fernsehen, wenn man mit anderen Leuten redet, alle scheinen möglichst viel sexuelle Erfahrung sammeln zu wollen. "Die schönste Nebensache der Welt" sagen ja viele. Ich denke, es gibt Sachen die schöner sind. Gleichzeitig beneide ich die Leute, die so viel Spaß an Sex haben. Das frustiert mich ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?