Sexuelle Frustration wegen zu wenig Kommunikation?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

" Ich würde ihn niemals betrügen oder verlassen, aber ich freue mich jetzt schon darauf mit 30 eine Paartherapie zu machen und mal all das irgendjemanden zu sagen, ders dann meinen Freund sagt"

Ist das dein Ernst oder soll das Ironie sein? Es ist gut das du ihn nicht betrügen willst. Das solltest du auch nicht. Aber du bist 18 verdammt noch mal. Willst du jetzt noch 12 Jahre so weiter machen? Sorry, aber was geht da in deinem Kopf vor?

Entschuldige bitte, aber man merkt das du von Beziehungen und Liebe absolut keine Ahnung hast. Ihr habt keine Beziehung und das ist auch keine Liebe zwischen euch. Ihr habt eine WG und er ist nur noch mit dir zusammen um seine Triebe zu befriedigen. Euer Sex ist reines Suchtverhalten und hat mit richtiger Sexualität und Liebe absolut nichts zu tun. So lieblos wie das bei euch läuft frage ich mich, wieso du mit ihm überhaupt noch mit ihm zusammen bist?

Er nimmt einfach, ohne zu geben. So funktioniert weder eine Beziehung noch richtige Sexualität. Meiner Meinung nach bist du auch viel zu schnell zu ihm nach Deutschland gezogen. Ihr kanntet euch doch noch gar nicht richtig. Jetzt erlebst du ihn wie er wirklich ist.

Anstatt zu zocken sollte er sich lieber um dich und eure Beziehung kümmern. Denn eine Beziehung muss gepflegt werden, die läuft nicht einfach so nebenher. Und das mit dem Stress auf der Arbeit ist nur eine dumme Ausrede. Wir alle haben Stress auf der Arbeit. Dennoch muss man sich die Zeit für seinen Partner nehmen, wenn man eine glückliche Beziehung führen will. Von nichts kommt nichts. Man kann nicht erwarten das man eine glückliche Beziehung und ein erfülltes Sexualleben hat, wenn man nichts dafür tut und statt dessen wie ein Hirntoter nur am zocken ist.

Anhand deiner Äußerungen sehe und merke ich, das du voller Selbstzweifel bist und kein gutes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl hast. Das wird sich auch nicht ändern mit diesem Freund an deiner Seite.

In erster Linie bist du selbst dafür verantwortlich ein gesundes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl zu erlangen. Dazu gehört eine gute Einstellung zu dir selbst. Auch zu deinem Körper. Von dem her solltest du auch selbst entscheiden ob du dich im Intimbereich rasierst oder nicht. Es ist egal ob er das schön findet oder nicht. In erster Linie zählt erst Mal nur einzig und allein die Frage ob du das schön findest. Wenn du lieber dort unten ein paar Haare hast, dann ist das so und dein Freund muss das akzeptieren. Du rasierst dich doch im Grunde nur, weil er das will und weil du Angst hast das wenn du es nicht tust er auch keine Sex mehr mit dir hat. Richtig? Aber das ist der Anfang vom Ende! Du tust jetzt schon Dinge um ihn zu gefallen, aber von ihm kommt nichts. Du bist dabei dich selbst zu verleugnen, dich selbst zu verraten und irgendwann wirst du viel krassere Dinge machen um ihn zu gefallen und dich damit komplett aufgeben. Das darfst und solltest du auf gar keinen Fall tun!

Wenn du dich nicht rasiseren willst, dann rasiere dich nicht. Und wenn dein Freund dann deswegen keinen Sex mehr mit dir haben will was solls, ist doch egal! Du hast doch eh nichts von dem Sex mit ihm. Er achtet nur auf sich und seine eigene Befriedigung. Er rutscht über dich drüber wie über eine Sexpuppe. Also kannst du doch gleich auf den Sex mit ihm verzichten. Du bist doch eh nur dazu da, um für ihn die Beine breit zu machen.

Sorry das ich das jetzt alles so krass formuliere. Aber ich will dich wachrütteln, damit du mal merkst was hier falsch läuft. Euer Sex ist Pornographie, etwas was er sich aus seinen Filmen abgeschaut hat. Und du hast mit deiner Unerfahrenheit auch ein vollkommen falsches Bild von Sex. In einer Beziehung dient Sex nicht nur der Befriedigung und dem Lustgewinn für beide Partner. Er dient auch als Ausdruck der Liebe füreinander. Jetzt schau dir mal dein Sexleben an und überlege mal wo hier die Liebe ist. Also kann es mit der Liebe an sich in eurer Partnerschaft auch nicht so gut bestellt sein.

Zitat: "Streiten uns sehr oft, aber sind extrem glücklich miteinander!"

Das glaubst du doch selber nicht. Sicher ist Streit in einer Beziehung zu einem gewissen Grad auch normal. Man kann und wird nicht immer einer Meinung sein. Doch Streit sollte immer die Ausnahme bleiben. Wenn ihr oft streitet und der Sex unbefriedigend ist, dann frage ich mich wie ihr extrem glücklich miteinander sein könnt? Wenn er zockt und du vor dem Fernseher sitzt? Ich glaube du belügst dich selbst. Im Grunde deines Herzens bereust du vielleicht sogar deine Entscheidung zu ihm zu ziehen. Und zurück kannst oder willst du nicht, weil du dir selbst oder anderen gegenüber nicht eingestehen willst, das es ein Fehler war zu ihm zu ziehen. Kann das sein?

Wenn ihr älter und reifer wärt, würde ich dir raten und empfehlen etwas für die Beziehung zu tun und die Dinge zu klären. Ihr beide seid aber so jung und unerfahren das ich dir nur ganz dringend empfehlen kann diese Beziehung zu beenden. Das hat in meinen Augen keine Zukunft.

Meiner Meinung nach solltest du so schnell wie möglich ausziehen. Entweder in eine eigene Wohnung oder zurück nach Hause. Du solltest erst Mal an dir und deinem Selbstvertrauen und Selbstwergefühl arbeiten. Du soltest wissen was und wer du bist, solltest zu dir und deinem Körper stehen und dich nicht für einen Partner verbiegen wie eine Brezel. Hör auf es anderen Recht machen zu wollen. Stehe für dich und deine Interessen ein und mache deine Entscheidungen nicht von deinem Partner und seiner möglichen Reaktion abhängig. In einer Beziehung muss man aufeinander eingehen und aufeinander zugehen. Man muss auch Kompromisse schließen und auf Dinge verzichten. Aber nur wenn dies beide Partner tun. Es kann nicht sein, das ein Partner stehen bleibt und der andere immer mehr Schritte machen muss um den anderen zu erreichen. Das kann mal sein, wenn der Partner krank ist und nicht anders kann. Dann kann eine Beziehung auch mal einseitig laufen, in der Gewissheit, das es dann wieder anders läuft wenn der Partner wieder gesund ist.

Für eure Beziehung sehe ich leider Schwarz. Das was euch von Anfang an verbunden hat, war der Sex und keine Liebe. So sehe ich das zumindestens.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
therealvcrest 03.11.2016, 11:47

Ja ich verstehe schon dass unsere Beziehung für andere nicht gut aussieht, ich werde oft gefragt was ich mit ihm eigentlich noch will.

Aber niemand sieht was er für mich macht. Er ist ein halbes Jahr lang jedes Monat 600km zu mir gefahren, am Freitag nach der Arbeit in den Zug und dann kam er mitten in der Nacht an, blieb bis Sonntag Abend und musste dann wieder 600km heim und am Montag um 6 in die Arbeit.

Ausserdem lebe ich 2 Monate auf seine Kosten, da mir ein Teil meiner Abitur noch fehlt und meine Mom mich nur finanziell unterstützt wenn ich bis ich den Teil geschafft habe in Österreich bin, aber er sagte er macht lieber Überstunden und sorgt für uns beide, als mich nicht bei sich zu haben.

Er nimmt mich überall mit, selbst bei reinen Jungsabenden bin ich dabei, macht mir extrem viele Komplimente und Geschenke. Ich zweifle kein Stück daran, dass er mich nicht liebt

0
grossbaer 03.11.2016, 12:46
@therealvcrest

Sorry aber das ist alles Quatsch. Das hat mit Liebe nichts zu tun, das ist ein Abhängigkeitsverhältnis. Es ist wurscht was er vor einem halben Jahr gemacht hat. Wenn man jemanden sehen will, dann nimmt man diese Fahrerei freiwillig auf sich. Aber das ist doch Vergangenheit. Wichtig ist das Hier und Jetzt, das allein ist entscheidend.

Du lebst auf seine Kosten und da liegt das Elend in eurer Beziehung. Er hat zwar vollmundig angekündigt das er gerne Überstunden macht um euch beide durchzufüttern, aber du siehst doch wozu das führt. Er vernachlässigt dich und eure Beziehung, wenn es denn je eine Beziehung war, geht endgültig den Bach runter. Wie soll das denn weitergehen?

Du hast keine abgeschlossene Schulausbildung, keine Berufsausbildung, meinst du das geht so bis an euer Lebensende weiter, das du daheim sitzt und er geht arbeiten? Meinst du ihr seid ewig zusammen? Er hat doch jetzt schon die Schnauze voll.

Komplimente und Geschenke kann jeder Depp machen, aber das ist kein Ausdruck von Liebe. Wenn es wirklich Liebe wäre, dann würde er auf dich eingehen, dich wertschätzen, seiner Liebe mit dem wie er sich dir gegenüber verhält Ausdruck verleihen. Und damit meine ich nicht Komplimente und Geschenke. Aber das macht er nicht. Das siehst du doch an eurem Sexualleben. Wenn er dich lieben würde, dann wäre es ihm wichtig das der Sex mit ihm der schönste Sex auf der Welt ist, vollkommen egal wie müde er von der Arbeit ist.

Statt dessen gibt es einen Blowjob von dir und dann machst du die Beine breit, ruckzuck, das wars. Was hat das mit Liebe zu tun? Das ist der gleiche Sex wie im Puff. Anscheinend schleicht sich bei ihm allmählich die Meinung ein, das er ein Anspruch auf diese Art von Sex hat, weil er dich ja jetzt schon seit zwei Monaten durchfüttert.

Was willst du außerdem bei den Jungsabenden? Du hockst dann als einziges Mädchen dabei während die saufen, zocken und dummes Zeug labern. Du brauchst Freundinnen, mit denen du auch mal was unternehmen kannst. Vielleicht nimmt er dich auch nur mit, um sicher zu sein das du nicht andere Typen triffst.

Wach doch mal auf. Am Anfang tun Männer alles um ein Mädchen zu bekommen. Aber entscheidend ist jetzt nicht was er mal getan hat, sondern was er jetzt tut. Sei nicht blöd und schmeiss deine ganze Zukunft, dein ganzes Leben weg. Willst du immer von ihm abhängig sein? Brav daheim hocken, von einem schöneren Leben träumen, seine Unterhosen waschen und abends immer die Beine breit machen, damit er Druck ablassen kann?

Du träumst dir da was zusammen! Mach bitte die Augen auf. Das ist keine Beziehung auf Augenhöhe. Was ist wenn du das jetzt noch 7 Jahre mitmachst, dann bist du 25 Jahre alt. Oder wie du geschrieben hast, du bist 30 Jahre alt. Wenn dann Schluss ist, stehst du ohne Schulabschluss, ohne Ausbildung da. Was willst du dann machen? Putzen gehen? Oder als billige Hilfskraft für 4 Euro die Stunde irgendwo arbeiten?

Denk an dich, an deine Zukunft. Er ist es nicht wert, das du dich so von ihm abhängig machst. Er hält dich klein, ob bewusst oder unbewusst. Du hattest doch mal Träume und Ziele, auch in beruflicher Hinsicht. Wolltest eventuell sogar studieren. Was ist daraus geworden? Wenn du mit ihm zusammen bleibst wirst du diese Träume nicht verwirklichen können.

Fahr nach Hause zu deiner Mutter. Mach dein Abitur, erlerne einen schönen Beruf oder geh studieren und schlag dir diesen Kerl aus den Kopf. Befreie dich aus diesem Abhängigkeitsverhältnis. Du wirst im Laufe der Zeit immer mehr sein Eigentum werden und kein eigenes selbstbestimmtes Leben mehr führen können.

Fahr nach Hause und vergiss ihn ganz schnell. Wirf dein Leben nicht weg. Du wirst es sonst bitter bereuen!

0

Nun jeden Abend früher öfter. Vielleicht ist ihm das einfach zuviel. Du schreibst du mußt perfekt rasiert sein. Findet Vaginas häßlich.

Du zeigst dich nicht gerne nackt und kannst dich nicht befriedigen. Ich frage mich wie das am Anfang so toll sein konnte.

Was ich machen würde? Ohne Vorspiel und Orgasmus kein Finale für ihn. Oral befriedigen einstellen.

Dann mal reden warum das vorher ging und jetzt nicht mehr. Sex soll Spass machen. Beiden.

Lass ihn mal schmoren und mach ihm klar, dass auch du deinen Spass möchtest. Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich zitiere: Wir haben jeden Abend Sex, früher hatten wir das öfter.

Findest Du nicht, ihr übertreibt es ein bißchen? Kein Wunder, dass da keine Erotik mehr im Spiel ist. Bei Euch scheint sich da abzuspielen, wie bei anderen Leuten abends Zähne putzen.

Mich wundert, dass ihr überhaupt Sex habt. Ihr seid beide ganz schön verklemmt. Er findet Vaginas hässlich (macht ihr immer das Licht aus, oder wie soll ich mir das vorstellen?) und Du findest es abstoßend, Dich selbst zu befriedigen.

Ihr beide habt ganz schön Probleme mit Eurer Beziehung zum eigenen Körper.

Ich weiß nicht recht, was man da raten sollte. Aber ihr solltet wirklich unbedingt an Eurer Einstellung zur Sexualität arbeiten. Schaut Euch dochmal vorher gemeinsam erotische Filme an. Wie wär´s? Vielleicht bringt ihn das mal auf Ideen, dass Sex nicht aus einem schnellen Geschlechtsakt besteht?

Hattest Du eigentlich überhaupt schon mal einen Orgasmus? Wenn nur er Spaß hat, und das scheint ja auch nicht der Fall zu sein, dann solltet Ihr da dringend an Euch arbeiten. Zumindest Gleitmittel solltet ihr neben dem Bett stehen haben, das muss doch sonst weh tun, oder etwa nicht?

Unter diesen Umständen wöllte ich lieber gar keinen Sex haben

lg Lilo



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
therealvcrest 03.11.2016, 07:49

Haben wir versucht, aber er schaut seine eigenen Pornos und will mich nicht dabeihaben. 

Und nein er sagt mir nicht direkt dass er meine Vagina hässlcih findet, er hats halt mal so allgemein gesagt. Licht bleibt an

0

Wenn man deine  Fragen  liest  ,  hast du  das Problem  aber schon sehr  lange.  Bist du  dir sicher  das ihr so offen  über  alles  reden  könnt.  Wenn du mehr  Abwechslung  willst,  nimm die zügel  in die  Hand.  Du musst nicht jeden  abend  das  gleiche  im Bett machen.  Wenn ihr beide auf BDSM  steht ,  hast du  doch  die Möglichkeit  ihn damit zu überraschen. 

Hat er  dich  früher  wenigstens  verwöhnt  beim Vorspiel?  Oder war es schon  immer  so . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
therealvcrest 03.11.2016, 11:33

es war schon immer so... früher haben wir aber noch ausprobiert

0

mein Partner und ich sind nun 4,5 jahre zusammen. und wohnen seid 6 Monaten zusammen. Es gibt fasen da hat man viel sex und manchmal kaum. Sprich mit ihm. oder verabredet abende wo es nur um sex geht.

Momentan haben wir 1-2 mal die Woche sex. Aber sehr guten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon alleine der erste Satz zeigt, dass Du definitiv keine Ahnung von einer Beziehung hast. Sexuelle Ausleben hat nichts mit einer Partnerschaft zu tun, Du könntest auch in einem Club Deine Praktiken ausüben. Er will nur befriedigt werden, Du machst es doch freiwillig ohne das er näher auf Dich eingeht. Im Grunde genommen such ihr nur ein Abenteuer und keine Beziehung. Alles falsche Voraussetzung für eine längere Beziehung. Wahrscheinlich musst Du nächste Woche schon zu einem Therapeuten, weil gar nichts mehr funktionieren wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du musst es ihm selbst sagen. Und nicht darauf hoffen, dass das mit 30, also in über 10 Jahren besser wird.

 

Ich finde Sex sollte für beide gut sein.

Wenn immer nur er zum Höhepunkt kommt und nie du, dann ist das schon ziemlich unfair. Das sollte auch er kapieren.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nach abgedroschener Routine, bei der es deinem Freund wohl in erster Linie darum geht, sich selbst zu befriedigen. Es missbraucht dich damit für seine Zwecke.

Erklär es ihm jetzt und nicht in der Zukunft.

Wenn er diese elementaren Dinge nicht versteht, dann musst du dir ja einen anderen Mann suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheiß ihn mal vernünftig an und setz ihn auf Sexabstinenz! Wenn er befriedigt werden will soll er sich das erstmal verdienen, bevor er seine Belohnung bekommt.

Ob er viel Arbeiten muss oder nicht ist egal. Die Zeit muss man sich nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
therealvcrest 03.11.2016, 07:50

Ich bin schwächer als er, ich kann ihn nicht auf sexabstinenz setzten

0
Patilla9 03.11.2016, 07:58
@therealvcrest

Klar kannst du. Was meinst du mit, du bist schwächer? Du bist geiler? Du brauchst den Sex? Dann leg selber Hand an, du wirst sehen, es ist nicht so schlimm wie du denkst.

Wenn du meinst, das er körperlich stärker ist, dann sprechen wir von Vergewaltigung und du solltest abhauen.

0
therealvcrest 03.11.2016, 11:49
@Patilla9

Ist es denn eine Vergewaltigung, wenn mans im Endeffekt trotzdem nicht schlimm findet, obwohl man anfangs nicht wollte und er das genau weiß?

0
Patilla9 03.11.2016, 11:57
@therealvcrest

je nachdem wie er dich dazu bringt. Macht er das durch Küssen etc. ist es voll in Ordnung. Schmeißt er dich auf das Bett und fängt an, obwohl eindeutig klar ist, dass du nicht willst, ist es eine Vergewaltigung. Ganz einfach.

0
Patilla9 03.11.2016, 12:21
@therealvcrest

Ok. Aber dadurch wird sich euer Problem auch nicht lösen. Wer jeden Tag rumvögelt kann natürlich keine Spannung mehr in das Sexualleben bringen 2-3 x die Woche ist normal, und da sollte sich das bei euch auch einpendeln.

0
Patilla9 03.11.2016, 12:42
@Patilla9

Und ich sehe grad nen älteren Beitrag von dir. Bei euch scheint irgendwas nicht ganz klar im Kopf zu sein.

Frage

von

therealvcrest,

07.09.2016

121

Wieso bin ich so schwach geworden?

Vorneweg, ich liebe meinen Freund und will mich nicht trennen!

Also, ich war eigentlich immer ein starkes, stures und gechilltes
mädchen. Soetwas wie eifersucht kannte ich nicht, romantik war
schwachsinnig und ne Beziehung war nur ne freundschaft mit sex und
küssen... Dachte ich vor meiner jetzigen (ersten richtigen) Beziehung

Ich habe mir immer geschworen ich selbst zu bleiben, wenn ich mal nen freund hab.
Mein Freund steht darauf wenn frauen leiden und er steht auf Erniedrigung und zwang
Schon
beim 3. treffen (wir wohnten 600km entfernt und sahen uns damals nur
alle 3 monate) hat er mir blaue flecken gebissen. Ich hab nix gesagt und
darüber gelacht
Wir kamen zusammen, er biss mich weiter, ich fing an zu sagen dass es weh tut und er aufhören soll.
Mit der zeit wurden wir uns vertrauter und ich schrie auch wenn er mich wieder biss.
Ich
hab ihm allerdings angeboten etwas in die bdsm stene einzusteigen, weil
ich die schmerzen während dem Sex eigentlich ganz gut fand.
Wir wohnen jetzt zusammen. Er würgt mich in der öffentlichkeit sodass ich ihn komplett anzicke (ich habe früher nie gezickt)
Sobald ich ihn anzicke bestraft er mich noch mehr
Und jetzt heule ich glaub ich 2x täglich weil er dann ein schlechtes Gewissen bekommt und sich entschuldigt bzw es dann lässt.
Er sagt aber auch dass ich es von Anfang an gewusst habe dass er so drauf ist und es mir früher auch nix ausgemacht hat...

Gestern zb. hatte ich 4x so eine blöde krokodilklemme an meinem
nippel dann sagte er wieder ich solle her kommen, die hand weg machen
und still halten und ich weiß wenn ich das tue dann ist er zufrieden
weil ich ihm gehorcht habe, aber ich konnte nicht mehr ich habe nurnoch
geheult (dann hat er mich in den arm genommen und den shit weggelegt)

Ich weiß dass er unglücklich wäre wenn ichs ihm ganz verbiete, ich muss auch auf seine wünsche eingehen
Ich versuche stark zu bleiben, aber es gelingt mir nicht mehr...
Warum bin ich so geworden?

0

Was möchtest Du wissen?